Bundesliga

Arminia Bielefeld beschwört nach 1:5 gegen Frankfurt Nehmerqualitäten

Bielefeld beschwört Nehmerqualitäten

Hartel trotz 1:5 zuversichtlich: "Wir sind schon einige Male zurückgekommen"

Gegen Frankfurt immer hintendran: Marcel Hartel (l.) gegen Daichi Kamada.

Gegen Frankfurt immer hintendran: Marcel Hartel (l.) gegen Daichi Kamada. picture alliance

An diesem Tag war er, fast ausnahmsweise, einmal nicht laufstärkster Spieler. Dass Marcel Hartel gegen Eintracht Frankfurt "nur" auf 10,6 Kilometer kam und stattdessen sein Nebenmann Fabian Kunze mit 11,86 Kilometern die weiteste Strecke aller Spieler auf dem Platz lief, lag wohl auch daran, dass er bereits nach 77 Minuten von Trainer Uwe Neuhaus vom Feld geholt wurde - nach einer insgesamt, aber auch für ihn persönlich enttäuschenden Partie.

"Die Frankfurter haben unsere Ballverluste gnadenlos ausgenutzt. Sie haben gut gekontert, sind gut am Ball", musste der 25-Jährige einräumen. "Es war schwer, Zugriff zu bekommen. Wir haben es nicht gut verteidigt."

Schwer bis unmöglich. Nach intensiven Spielen in diesen Wochen reichten auf Arminias Seite die Kräfte einfach nicht, dem Angriffswirbel der Hessen Paroli zu bieten. Hartel: "Frankfurt ist eine sehr aggressive Mannschaft. Sie spielen fast über den ganzen Platz Mann gegen Mann. Das wussten wir im Vorhinein, aber nach einigen Ballverlusten, gerade in der ersten Halbzeit, haben sie es eiskalt gemacht. Bei der Qualität ist es dann schwer, das Spiel zu drehen."

Wir sind schon nach einigen Spielen in dieser Serie nach Niederlagen stark zurück gekommen.

Marcel Hartel

Nicht zuletzt zeichneten sich die Bielefelder in dieser Saison schon durch Nehmerqualitäten aus. Darauf verweist nun auch Hartel. "Wir werden das Spiel analysieren und aus unseren Fehlern lernen. Wir sind schon nach einigen Spielen in dieser Serie nach Niederlagen stark zurück gekommen."

Für den Mittelfeldspieler gibt es daher keinen Grund für Wehklagen. "Ich bin sehr optimistisch, dass wir das Spiel schnell abhaken und Richtung Köln schauen können." In seiner Heimatstadt und beim FC, für den er von 2002 bis 2017 immerhin 15 Jahre spielte, will Hartel mit dem Aufsteiger den erneuten Turnaround hinbekommen.

Michael Richter

Bilder zur Partie Arminia Bielefeld - Eintracht Frankfurt