Basketball

NBA: James Harden schreibt beim Debüt für Brooklyn Nets Geschichte

NBA: Furioser Einstand für Brooklyns Neuzugang

Harden schreibt beim Nets-Debüt Geschichte

"Ich hoffe, Sie können es an meinem Lächeln sehen": James Harden ist in Brooklyn glücklich.

"Ich hoffe, Sie können es an meinem Lächeln sehen": James Harden ist in Brooklyn glücklich. Getty Images

Wochenlang hatte er Druck ausgeübt und seinen Willen am Mittwoch bekommen. Nach dem Trade von den Houston Rockets zu den Brooklyn Nets feierte James Harden am Samstag gegen die Orlando Magic sein Debüt - und enttäuschte nicht.

Noch ohne Kyrie Irving, aber mit Kevin Durant begann "The Beard" im Barclays Center und lief lange einem Rückstand hinterher, drehte dann aber gemeinsam mit "KD" auf, der am Ende auf den Tagesbestwert von 42 Punkten kam.

Doch die Schlagzeilen gehörten Harden, denn der steuerte neben 30 Zählern auch 14 Assists (Franchise-Bestwert beim Debüt) und zwölf Rebounds bei und avancierte damit zum ersten NBA-Profi überhaupt, der bei seiner Premiere für ein neues Team ein Triple-Double mit mindestens 30 Punkten auflegte. Zur Krönung gewannen die Nets mit 122:115.

Brooklyn, sagte Harden nach dem Spiel, sei die ganze Zeit sein präferiertes Trade-Ziel gewesen. "Ich hoffe, Sie können es an meinem Lächeln und meinem Spiel sehen. Ich freue mich einfach auf diese Chance. Das ist ein unglaubliches Franchise, ich muss nur der beste James Harden sein, der ich sein kann, und gute Dinge werden passieren."

mkr