Regionalliga

Hannover-Coach Krüger: "Das hilft den Jungs"

Nach tragischem Feierabend-Unglück

Hannover-Coach Krüger: "Das hilft den Jungs"

Hat sich mit seinem Team entschieden, gegen Cloppenburg anzutreten: Hannover-II-Coach Michael Krüger.

Hat sich mit seinem Team entschieden, gegen Cloppenburg anzutreten: Hannover-II-Coach Michael Krüger. imago

Noch am Sonntag hatte die Regionalliga-Mannschaft von Hannover 96 wenige Stunden nach dem tödlichen Unfall Feierabends die Partie in Hildesheim abgesagt. Mit einigen Tagen Abstand werden die Niedersachsen am Mittwochabend gegen Cloppenburg aber wieder auf dem Platz stehen. "In der Gruppe zu bleiben, zusammen etwas zu machen, zu trainieren und auch zu spielen - das hilft den Jungs", erklärt Hannovers Trainer Michael Krüger auf der Vereinswebsite.

In den letzten Tagen haben er und sein Trainerteam jedem Spieler individuell die Möglichkeit eingeräumt, mit dem Unglück umzugehen. "Das ist furchtbar tragisch", hält der 61-Jährige fest. Die Entscheidung, am Mittwochabend gegen den als Absteiger bereits feststehenden BV Cloppenburg anzutreten, sei in Absprache mit dem Team gefallen. Schließlich gehe es für Hannover 96 auch noch um wichtige Punkte, erklärte der Verein.

Durch die abgesagte Partie gegen Hildesheim sind die Roten auf einen Abstiegsplatz gerutscht. Der Trend von zehn Punkten aus den letzten fünf Partien soll nun bestätigt und damit der Weg raus aus dem Tabellenkeller gefunden werden. "Als Team zusammenstehen und dabei erfolgreich sein, es hilft nicht nur in sportlicher Hinsicht in diesen Tagen", teilt der Klub mit.

kon