Bundesliga

"Habe eine kleine Depression gehabt": Guilavoguis Lachen ist zurück

Mittelfeldmann rettet Wolfsburg einen Punkt

"Habe eine kleine Depression gehabt": Guilavoguis Lachen ist zurück

Kann wieder lachen: Josuha Guilavogui (li.). 

Kann wieder lachen: Josuha Guilavogui (li.).  IMAGO/Hübner

Wolfsburg ging gegen Aufsteiger Bremen zwar in Führung, geriet dann allerdings durch einen Doppelschlag der Grün-Weißen ins Hintertreffen. Diesem Rückstand liefen Niko Kovacs Wölfe lange hinterher. Bis in die Schlussphase, als Josuha Guilavogui den Hausherren mit einem satten Schuss ins linke Eck noch ein 2:2 rettete. 

Beim Torjubel war dem 31-Jährigen direkt anzumerken, dass er sich über diesen Treffer immens freute, womöglich mehr als über seine Tore sonst. Guilavogui strahlte bis über beide Ohren und deutete immer wieder auf seinen Kopf. Die Erklärung, warum es ein so besonderes Tor war, lieferte der Mittelfeldmann nach Spielschluss.

"Ich bin nicht bekannt fürs Toreschießen, aber das freut mich sehr, weil es in Bordeaux richtig schwer für mich war. Ich habe eine kleine Depression gehabt", sprach Guilavogui nach der Partie bei "Sky" ein noch immer viel zu wenig besprochenes Thema an und ergänzte: "Heute stehe ich wieder lachend auf dem Platz. Das ist nicht nur im Fußball, sondern auch im Leben wichtig: Wir müssen kämpfen, müssen immer positiv bleiben. Weil es gibt Schatten, aber es gibt auch viel Licht."

Der Wolfsburger war im vergangenen halben Jahr an Bordeaux ausgeliehen gewesen, machte in der ersten französischen Liga 15 Spiele und erzielte dabei einen Treffer. Immer noch gilt Guilavogui als ein Spieler, der Wolfsburg bei einem passenden Angebot noch im Sommer verlassen könnte. Mit Auftritten wie am Samstag gegen Bremen macht er natürlich die beste Werbung in eigener Sache. Und das Wichtigste: Er hat sein Lachen zurück.

"Depressive Störungen gehören zu den häufigsten und hinsichtlich ihrer Schwere am meisten unterschätzten Erkrankungen", schreibt das Bundesministerium für Gesundheit auf seiner Internetseite. Weitere Informationen, Hilfe wie auch Telefonnummern zum Thema Depression finden Sie unter www.buendnis-depression.de und www.deutsche-depressionshilfe.de.

mst

Spieltagsbilder 1. Spieltag 2022/23