Wintersport

Riesenslalom: Gut-Behrami siegt - Kurioses Schmotz-Aus

Riesenslalom in Killington

Gut-Behrami schiebt sich noch vor Hector - Shiffrin enttäuscht - Kurioses Schmotz-Aus

Schnell unterwegs: Lara Gut-Behrami.

Schnell unterwegs: Lara Gut-Behrami. IMAGO/USA TODAY Network

Weltmeisterin Lara Gut-Behrami hat den ersten Riesenslalom in diesem Weltcup-Winter gewonnen. Die 31 Jahre alte Schweizerin setzte sich am Samstag im amerikanischen Killington vor Marta Bassino (+ 0.07 Sekunden) aus Italien durch. Olympiasiegerin Sara Hector fuhr mit 0,20 Sekunden Rückstand auf Platz drei. Für Gut-Behrami war es der 35. Weltcup-Sieg ihrer Karriere.

Ski-Superstar und Lokalmatadorin Mikaela Shiffrin belegte nach ihrem Doppel-Erfolg am vergangenen Wochenende in Levi diesmal nur Rang 13. Die beiden deutschen Starterinnen Jessica Hilzinger und Marlene Schmotz verpassten den Finallauf der besten 30 deutlich. Schmotz hat dabei für eine kuriose Situation gesorgt, als sie mit ihrem Stock die Zeitmessung auslöste - sie belegt somit den drittletzten Rang.

Am Sonntag steht in Killington ein Slalom auf dem Programm. Lena Dürr hofft auf ihren ersten Podestplatz der Saison.

Der Riesenslalom im Ticker ...

nik, dpa

Zweimal Österreich vorn: Alpine mit den meisten Gesamtweltcupsiegen