3. Liga

Der 1. FC Saarbrücken überrascht den eigenen Trainer Lukas Kwasniok

Zeitz bekommt ein Sonderlob

"Griffig und gallig": Saarbrücken überrascht den eigenen Trainer

Lukas Kwasniok

Begeistert von seinem Team: Lukas Kwasniok, Trainer des 1. FC Saarbrücken. imago images

"Es ist einfach ein Unterschied. Du hast die Emotionen gleich auf deiner Seite", sagte Saarbrückens Trainer Lukas Kwasniok im Anschluss an die Partie bei "Magenta Sport". 900 Zuschauer durften am Samstag der Partie im Saarbrücker Ludwigspark beiwohnen.

Wie er sich aufopfert für diese Stadt, für diesen Verein, was der Mann leistet, wo der sich überall reinwirft - herzlichen Dank an den Kapitän.

Trainer Lukas Kwasniok über seinen Kapitän Manuel Zeitz
Trainersteckbrief Kwasniok
Kwasniok

Kwasniok Lukas

Spielersteckbrief Zeitz
Zeitz

Zeitz Manuel

1. FC Saarbrücken - Vereinsdaten
1. FC Saarbrücken

Gründungsdatum

18.04.1903

Vereinsfarben

Blau-Schwarz

Jacob trifft - Spieldynamik zugunsten der Gastgeber

In das noch immer nicht ganz fertiggestellte Stadion kehrten die Saarbrücker nach 1757 Tagen zurück - und wie: Bereits nach vier Minuten zeigte Schiedsrichter Patrick Schwengers auf den Punkt und überstimmte damit seinen Linienrichter, der Eckstoß angezeigt hatte. Jacob nahm sich der Sache an und brachte seinen FCS früh in Front (5.). "Wenn du so früh in Führung gehst, hast du die Spieldynamik bei dir", so Kwasniok.

Dass sein Team im Anschluss so stark verteidigte und nur wenig zuließ - für den Trainer alles andere als selbstverständlich: "Ich war überrascht, wie griffig, wie gallig wir dagegenhalten konnten", so der Aufstiegscoach.

Mehr erfreut denn überrascht zeigte sich Kwasniok gar über die Leistung seines Kapitäns Manuel Zeitz: "Wie er sich aufopfert für diese Stadt, für diesen Verein, was der Mann leistet, wo der sich überall reinwirft - herzlichen Dank an den Kapitän."

Am Sonntag kommt der HFC in den Ludwigspark

Für die kommenden Spiele sieht Kwasniok sogar noch mehr Potential, noch mehr könnte möglich sein. Zunächst wartet am kommenden Sonntag (14 Uhr, LIVE bei kicker) der Hallesche FC auf den 1. FC Saarbrücken. Spielort wird erneut der Ludwigspark sein - ein gutes Omen?

dos

Die Rekord-Torschützen in der 3. Liga: Janjic macht Ziemer Druck