Int. Fußball

Griezmann sichert FC Barcelona die Gamper-Trophäe

Katalanen schlagen Aufsteiger Elche mit 1:0

Griezmann sichert Barça die Gamper-Trophäe

Lionel Messi gratuliert Antoine Griezmann

Früh zugeschlagen: Lionel Messi gratuliert Antoine Griezmann. Getty Images

Bei den Katalanen durften unter anderem Ersatzkeeper Neto und Coutinho von Beginn an ran, den Dreiersturm bildeten Messi, Griezmann und Fati. Wie erwartet fehlten Luis Suarez und Arturo Vidal, beiden wurde von Trainer Ronald Koeman ein Wechsel nahegelegt - genauso wie etwas überraschend Riqui Puig, der 21-Jährige fehlte folgerichtig im Kader.

Barça erwischte gegen den Aufsteiger einen Start nach Maß. Bereits in der 2. Minute gelang dem Vizemeister die Führung: Messi spielte einen Pass von der Mittellinie aus genau in eine Schnittstelle der Viererkette auf links zu Jordi Alba, dessen Querpass versenkte Griezmann in der Mitte ohne Probleme. Obwohl die Blaugrana dominierten, gelang ihnen bis zur Pause kein Treffer mehr.

Nach Wiederanpfiff setzte dann vor allem Fati die Akzente, zwei Chancen (48., 60.) ließ der Jung-Nationalspieler aber ungenutzt. In der 63. Minute machte Fati genauso wie Busquets und Griezmann Platz, Dembélé sowie die Neuzugänge Trincao und Pjanic kamen in die Partie. In der 81. Minute geriet der Sieg nochmal in Gefahr, doch Neto parierte glänzend gegen den Versuch von Elches Diego Bri. Barça durfte den Gamper-Pokal zum 43. Mal in die Höhe stemmen.

Die Vorbereitung hat damit auch ein Ende für Koemans Truppe. Am kommenden Sonntag trifft Barcelona in La Liga auf Villarreal, das am Nachmittag Eibar mit 2:1 schlug.

Lesen Sie auch: Acht Fakten, die zeigen: Elche ist kein normaler Aufsteiger

las

Villarreal lässt aufhorchen: Die wichtigsten La-Liga-Transfers