Bundesliga

kicker-Rangliste Winter 2017/18: Mittelfeld offensiv - Augsburgs Gregoritsch und Schalkes Harit springen in die Top-3

kicker-Rangliste Winter 2017/18: Mittelfeld offensiv

Gregoritsch und Harit springen in die Top-3

Ganz weit vorn in der Rangliste "Mittelfeld offensiv": Schalkes Harit und Michael Gregoritsch vom FCA (re.).

Ganz weit vorn in der Rangliste "Mittelfeld offensiv": Schalkes Harit und Michael Gregoritsch vom FCA (re.). imago

Mit der vergangenen Saison war Michael Gregoritsch alles andere als zufrieden. Beim Hamburger SV hatte er weder einen festen Platz in der Startelf noch eine feste Position. Mal spielte er in der Spitze, mal zentral dahinter, mal auf der Außenbahn, mal gar nicht. Für einen Platz in der Rangliste reichte das im Sommer 2017 nicht. In seinem ersten Halbjahr beim FC Augsburg wurde nun alles anders. Nach leichten Anpassungsproblemen avancierte der Neuzugang zum torgefährlichsten Mittelfeldspieler der Liga. Mit acht Treffern und fünf Vorlagen steht der Österreicher auf Platz 2 der Rangliste – und damit auf dem vordersten Platz in der Kategorie "Im weiteren Kreis".

Thon: "Harit macht Lust auf mehr"

Auf die Position direkt hinter Gregoritsch wählte die kicker-Redaktion mit Amine Harit einen Spieler, der nicht nur bei seinem Klub, sondern auch in der Liga ein Neuling ist. Der 20-Jährige ist die Entdeckung bei Schalke 04. Mit Tempodribblings sorgt Harit für Torgefahr – ob auf der Acht, auf der Zehn oder auch mal auf rechts. Sechs Assists sind für den Neuzugang aus Nantes ein starker Wert, besonders sein eindrucksvoller Auftrott als Joker beim 4:4 im Revierderby in Dortmund bleibt im Gedächtnis.

Spielersteckbrief Harit
Harit

Harit Amine

Spielersteckbrief Gregoritsch
Gregoritsch

Gregoritsch Michael

Bundesliga - Tabelle
Pl. Verein Punkte
1
Bayern München Bayern München
41
2
FC Schalke 04 FC Schalke 04
30
3
Borussia Dortmund Borussia Dortmund
28

kicker-Experte Olaf Thon, der für Schalke und Bayern 443 Bundesligaspiele (82 Tore) absolvierte und 1990 Weltmeister wurde, sagt über die beiden Newcomer der Rangliste: "Die Leistung von Michael Gregoritsch ist nicht hoch genug einzuschätzen, zumal es in Augsburg noch schwieriger ist, Scorerpunkte zu sammeln. Amine Harit macht mit seinen Dribblings und seiner Leichtigkeit Lust auf mehr."

In der Donnerstagsausgabe des kicker finden Sie den ausführlichen Kommentar von Experte Olaf Thon sowie die komplette Rangliste Mittelfeld offensiv. Dort erfahren Sie auch, welcher Spieler noch vor Gregoritsch und Harit auf Platz 1 gelandet ist und wie die insgesamt 19 offensiven Mittelfeldspieler, die es in die Rangliste geschafft haben, eingestuft wurden.

So sah die kicker-Rangliste Mittelfeld offensiv im vergangenen Sommer aus

Forsberg bleibt vor Thiago - Aufsteiger Havertz

Warum Hummels trotz Manko Erster ist

alle Videos in der Übersicht