Formel 1

Grand Prix von Monaco vor 7500 Zuschauern

1000 Angehörige der Rennstrecke in Barcelona

Grand Prix von Monaco vor 7500 Zuschauern

So viele Zuschauer werden es nicht, aber 7500 dürfen beim GP von Monaco zuschauen.

So viele Zuschauer werden es nicht, aber 7500 dürfen beim GP von Monaco zuschauen. imago images

Die Formel 1 fährt wieder vor Zuschauern. Am kommenden Wochenende in Barcelona dürfen 1000 Angehörige der Rennstrecke, also "Mitglieder des Circuit de Barcelona-Catalunya", die im Vorfeld ausgelost werden, zuschauen.

Das Comeback der Formel 1 auf der Traditionsstrecke in Monte Carlo wird sogar vor den Augen von 7500 Zuschauern stattfinden. Die lokalen Behörden gaben am Dienstag grünes Licht für eine entsprechende Teil-Rückkehr der Fans beim Großen Preis von Monaco am 23. Mai. Voraussetzung für einen Besuch des Rennens ist ein negativer PCR-Test.

Es sei wichtig, den Grand Prix mit einer "minimalen Beteiligung der Öffentlichkeit unter den höchsten Hygienestandards" stattfinden zu lassen, sagte Staatsminister Pierre Dartout. Das Rennen auf dem Stadtkurs war im Vorjahr aufgrund der Corona-Pandemie abgesagt worden.

mas/sid

Fangio, Schumacher, Vettel - Impressionen aus 71 Jahren Formel 1