Grand Prix von Großbritannien 2. Training

Endstand

Bericht 2. Training - Grand Prix von Großbritannien 2020

Rennereignisse


17:33

Letzte Startübungen auf der Zielgeraden. Wir verabschieden uns für heute, morgen geht es mit dem dritten Training hier live weiter. Bis dann!

17:32

Das war in Stowe, aber anders als Albon kommt Latifi mit Gras auf allen vier Reifen davon.

17:32

Replay: Er verliert etwas später als Albon in Stowe das Heck und rutscht raus, durch das Kiesbett und in die Wiese.

17:31

"Da kommt viel Hitze vom Cockpit", meldet Lewis Hamilton.

17:31

Latifi steht im Gras, muss umdrehen.

17:30

Die Zeit läuft ab. Lance Stroll kann sich damit über eine Bestzeit freuen.

17:29

Letzte Minute. Vettel meldet Leistungsverlust durch Maggots-Becketts.

17:28

Vettel fällt auch auf seinem abschließenden Soft-Longrun nicht positiv auf. Jetzt baut er vor der Schikane im letzten Sektor einen anständigen Verbremser ein und verpasst den Scheitelpunkt.

17:27

Stroll und Hülkenberg liegen auf den Hard deutlich hinter der Benchmark Hamilton. Der fährt auf 15 Runden alten Reifen noch immer 1:31.4, während die Racing Points 1:33er-Zeiten fahren.

17:26

Noch 5 Minuten. "Wir haben die gleiche Pace wie Verstappen auf dem Medium", meldet Mercedes an Bottas. Verstappen, der auf Soft kaum fuhr, hat sich jetzt auf den Medium eingeschossen und ist tatsächlich gut dabei.

17:23

Auch in den Longruns scheint Stroll etwas schneller als Hülkenberg. Letzte Runden auf Hard: Stroll 1:32.4, Hülkenberg 1:32.7.

17:22

Norris wird gewarnt, von den Kerbs wegzubleiben.

17:22

Leclerc quält sich durch die 18. Medium-Runde, mit einer passablen 1:33.3.

17:21

Beim Rausfahren muss Stroll kurz vom Gas, als das McLaren-Team Lando Norris direkt in die Boxengasse schickt.

17:21

Bottas fährt auf 10 Runden alten Mediums weiter 1:31.6. Hamilton fährt auf 14 Runden alten Hards 1:31.4.

17:20

Stroll gibt seine 15 Runden alten Soft an der Box ab und bekommt dafür alte Hard. Hülkenberg hat diesen Wechsel schon erledigt, fährt momentan 1:33.0 auf 7 Runden alten Hard.

17:19

Sainz fährt auf seinen 11 Runden alten Medium-Reifen 1:32.5, ähnlich den Leclerc-Zeiten von vorhin.

17:18

Bottas beginnt seinen Medium-Longrun mit 1:31.2. Deutlich schneller als Leclerc, der auf seinen 15 Runden alten Mediums nur mehr rutscht und auf die Bitte des Teams, Reifen zu sparen, mit "Ich versuche es, aber es ist so, so schwierig" antwortet.

17:17

Jetzt erst kommt Max Verstappen wieder auf die Strecke, mit alten Medium. Auch Sebastian Vettel kommt, auf gebrauchten Soft. Noch 13 Minuten.

17:15

Bottas kommt jetzt an die Box und bekommt 6 Runden alte Medium. Hamilton war schon da und hat alte Hard übernommen.

17:14

Stroll fährt jetzt 1:33.0 auf 11 Runden alten Soft. Bottas 1:32.4 auf gleich alten Soft. Sainz 1:33.7 auf etwas älteren Soft. Hülkenberg 1:33.8.

17:13

Und Leclerc rutscht durch Maggots und Becketts, kann das Auto vor Chapel gerade noch auf der Strecke halten.

17:12

Vettel ist zurück an der Box und wird in die Garage geschoben.

17:12

Teamkollege Leclerc fährt auf Medium-Reifen. Der ist trotz des haltbareren Reifens nicht schneller als die Mercedes, eher langsamer.

17:11

"Andere Autos zeigen hohe Abnutzung auf diesem Reifen, 1:33.5 ist gute Pace", beruhigt die McLaren-Box Sainz. Hülkenberg fährt ähnliche Zeiten, Stroll etwas schneller, die Mercedes zuletzt klar schneller.

17:08

Jetzt ist es endgültig Zeit für Longruns. Aber bei bald 50 Grad Streckentemperatur. "Die Reifentemperaturen sind himmelhoch", warnt Carlos Sainz, der auf zehn Runden alten Softs fährt.

17:06

1:28.860. Das war nichts für Vettel.

17:05

Vettel fehlen im ersten Sektor schon mehr als drei Zehntel auf Leclerc. Aus Woodcote heraus berührt er mit der linken Autoseite kurz das Kies.

17:05

Auch in der Einfahrt zu Chapel rutscht Vettel mit zwei Rädern von der Strecke, und auf den Grasstreifen.

17:03

Vettel ist da! Endlich. Auch auf Soft. Leclerc ist für ihn die Benchmark, eine 1:27.570 für P4.

17:02

Bei Verstappen wird in der Garage auch an der Vorderradaufhängung herumgeschraubt. Albons Auto ist inzwischen schon im Paddock angekommen.

17:00

Damit sollten jetzt alle Fahrer mit ihren Qualifying-Simulationen durch sein. Lance Stroll knapp vor alex Albon, dann Bottas, Leclerc, Hamilton, Sainz, Hülkenberg, Gasly, Ricciardo, Räikkönen.

17:00

Außer Vettel kommt noch einmal auf Soft. Er liegt weiterhin mit nur acht Runden auf dem letzten Platz.

16:59

Die letzten Quali-Sims kommen. Gasly holt sich P8, Ricciardo P9, Norris P11, Kvyat P15.

16:58

Hamilton beginnt seine erste Rude gleich einmal mit einem großen Untersteuern in Luffield, muss durch die Auslaufzone.

16:55

Der Red Bull ist jetzt weg, die Strecke wird wieder freigegeben. Valtteri Bottas und Lewis Hamilton fahren auf den alten Soft-Reifen wieder raus. Das dürfte bedeuten, dass die meisten jetzt auf Renn-Sims umstellen.

16:54

Zwischenstand bei den Quali-Sims: Pierre Gasly, Daniel Ricciardo, Lando Norris, Daniil Kvyat und Sebastian Vettel fehlen noch, alle anderen haben eine Runde auf Soft gefahren.

16:50

Der Abschleppwagen ist da. An der Leitplanke scheint nicht gearbeitet zu werden, man ist offenbar mit deren Zustand zufrieden.

16:48

Albon ist ausgestiegen, wird vom Medical Car abgeholt. Die Streckenposten inspizieren die Leitplanke, die dort schön verbogen ist. Albon hat die Reifenstapel um wenige Meter verpasst.

16:48

Ferrari bestätigt währenddessen, dass bei Vettel die Pedale umgebaut werden. Vettel hängt im Hintergrund der Garage, während vorne am Auto gearbeitet wird.

16:46

Replay: Am Scheitelpunkt von Stowe verliert Albon das Heck, das Auto dreht sich schnell und rutscht rückwärts in die Leitplanke. Linke Seite hin, Heckflügel und Frontflügel noch dran, aber angeschlagen.

16:45

Albon in der Leitplanke! Rot. Das ist am Ausgang von Stowe, der schnellen Rechts nach der Hangar-Geraden.

16:45

"Ja, bin okay. Habe nur wieder das Heck verloren", funkt Albon.

16:44

Bei Vettel hat sich jetzt eine große Ansammlung um die Nase des Vettel-Ferraris gebildet. Vettel hat heute bis jetzt in Summe erst zehn Runden gefahren - zwei in FP1, acht in FP2.

16:43

"Oh, er hat es absichtlich gemacht, das ist so **** kindisch", beschwert sich Grosjean über Verstappen, der nach der Blockade wütend vor Grosjean zog.

16:42

Jetzt kommen die Mercedes - aber Bottas nur auf Platz drei, Hamilton nur Platz fünf.

16:42

"**** blinder ****", funkte Verstappen an die Box, nachdem er auf seiner schnellen Runde Grosjean begegnete.

16:41

Hülkenberg reiht sich sechs Zehntel hinter Stroll auf Platz fünf ein.

16:41

Verstappen beginnt jetzt. Dann läuft er in Becketts auf Grosjean auf und muss rausnehmen. Gerade kann er noch Hülkenberg ausweichen, der hinter ihm kommt.

16:39

Mit 0.080 Sekunden Vorsprung reiht sich Stroll trotzdem auf Platz eins ein.

16:39

Leclerc übernimmt P3. Absolute Bestzeit im ersten Sektor für ihn, danach hat er über den Rest der Runde vier Zehntel verloren.

16:38

Stroll legt los. Im ersten Sektor ist er 0.054 Sekunden schneller als Albon.

16:38

Vor Chapel rutscht Stroll mit zwei Rädern in den Grasstreifen.

16:37

Durch Woodcote untersteuert Albon leicht, aber es wird besser, fast drei Zehntel vor Bottas.

16:37

Passables Finish - 1:27.364, neue Bestzeit.

16:36

Albon beginnt seine schnelle Runde. Etwas rutscht der Red Bull im Inner Loop durch die Haarnadeln, Albon ist nur 19 Tausendstel schneller als Bottas vorhin auf Medium.

16:35

Jetzt auch Stroll und Grosjean.

16:34

Giovinazzi und Räikkönen folgen.

16:33

Alex Albon verlässt als erster Fahrer mit Soft-Reifen die Box. Es geht los.

16:32

Bei Ferrari scheinen sich die Mechaniker noch uneins, was denn das Problem im Fußraum von Sebastian Vettels Ferrari ist. Er ist ausgestiegen, während an seinem Pedalen gearbeitet wird.

16:31

Bei mittlerweile 35 Grad haben die Quali-Sims gleich aber nur beschränkte Aussagekraft - denn für morgen werden Temperaturen unter 25 Grad vorausgesagt. Dürfte auch Mercedes helfen, die mit der Hitze nie gut zurechtkommen.

16:29

Auch andere Fahrer kommen rein, die meisten haben den ersten Stint beendet. Gleich werden wir somit die Qualifying-Simulationen sehen.

16:28

Nein, Vettel hat wohl tatsächlich Probleme im Fußraum, da schien was locker zu sein. "Da ist was locker im Cockpit, ich glaube ich hab es mit dem linken Fuß erwischt."

16:27

Vettel steigt in der Box aus seinem Auto und greift in den Fußraum, will er seine Aufhängungs-Einstellung selbst anpassen?

16:25

Erster Auftritt in den Top-10 für Nico Hülkenberg, auf Hard-Reifen fehlen ihm jetzt nur mehr 0.146 Sekunden auf seinen neuen Teamkollegen Lance Stroll.

16:24

Endlich bringt Hamilton eine Runde zusammen, fährt vor auf Platz drei.

16:23

Bottas übernimmt mit 1:28.039 auf Medium die Spitze. Auch Albon, Verstappen, Leclerc und Giovinazzi fuhren auf Medium. Hamilton und Stroll dahinter auf Hard. Gasly und Räikkönen auf Medium, Ocon auf Hard, Sainz und Grosjean auf Medium.

16:23

Hamilton mit einem Quersteher durch die Schikane im letzten Sektor.

16:21

Albon übernimmt die Führung, aber die Red Bulls haben in diesem Training wieder Handling-Probleme - beide untersteuern in langsamen und mittelschnellen Kurven extrem, und klagen entsprechend am Funk.

16:21

Damit sind sie aber momentan nicht allein, auch andere Fahrer kämpfen momentan mit Untersteuern.

16:19

Lewis Hamilton beginnt auf Hard-Reifen, und gleich mit einem Fehler. Durch die Village-Haarnadel untersteuert der Mercedes, schließlich muss Hamilton durch die Auslaufzone. Er bricht die Runde ab.

16:18

Verstappen ist endlich auf der Strecke, fährt auf Medium eine 1:28.390.

16:17

Kurz davor wurde das auch Pierre Gasly zum Problem, der im letzten Sektor auf Vettel auflief. "Das war dreckig von Seb", flucht Gasly am Funk. Nicht, dass es Vettel selbst besser erging: eine halbe Runde vorher lief er in Luffield auf Nicholas Latifi auf.

16:16

Albon schickt sich an, eine Bestzeit zu fahren, aber bricht die Runde im letzten Sektor ab. Dort staut es sich, zu viel Verkehr.

16:15

Leclerc steht verkehrt in der Auslaufzone im Inner Loop, nach der Haarnadel. Zu gierig beim Rausbeschleunigen, wie das Replay enthüllt.

16:12

Leclerc übernimmt jetzt die Spitze, eine 1:28.773. Auf den Soft-Reifen ist aber noch niemand unterwegs.

16:11

Die ersten Zeiten kommen. Pierre Gasly legt mit 1:28.960 vor, Kimi Räikkönen 0.364 Sekunden dahinter. Immer mehr Fahrer kommen raus, nur die Red Bulls, die Mercedes sowie Nico Hülkenberg und George Russell warten noch.

16:08

Jetzt folgen noch weitere Fahrer. Grosjean, Giovinazzi, Magnussen, Räikkönen, Gasly, Leclerc und jetzt auch Vettel. Letzterer hatte den Vormittag aussitzen müssen, nachdem Ferrari seinen Ladeluftkühler hatten checken müssen.

16:05

Daniil Kvyat folgt ihm. Ricciardo ist noch in langsamer Fahrt unterwegs, er hat Hard-Reifen aufgezogen.

16:03

Endlich. Daniel Ricciardo wagt sich hinaus auf die Strecke.

16:01

Die Strecke wird freigegeben, aber es fährt noch niemand raus.

16:00

Die Temperaturen steigen heute in Silverstone unaufhörlich: 34 Grad Lufttemperatur, 49 Grad Streckentemperatur.

15:57

Weiterhin liegt der Fokus auch auf Nico Hülkenberg, der nach Sergio Perez' positivem Test auf COVID-19 den zweiten Racing Point übernommen hat.

15:55

Am Vormittag gab Red Bull den Ton an, Max Verstappen schlug Lewis Hamilton deutlich. Allerdings fuhr Mercedes in der Schlussphase des Trainings härtere Reifen.

15:53

Willkommen zurück! In Silverstone geht es in wenigen Augenblicken mit dem 2. Freien Training zum Großbritannien GP weiter.

Endstand

1 Lance
Stroll
1:27,274
2
Albon,Alexander
A. Albon
Aston Martin Red Bull Racing
1:27,364
3
Bottas,Valtteri
V. Bottas
Mercedes AMG Petronas
1:27,431
4
Leclerc,Charles
C. Leclerc
Scuderia Ferrari
1:27,570
5
Hamilton,Lewis
L. Hamilton
Mercedes AMG Petronas
1:27,581
6
Sainz jr.,Carlos
C. Sainz jr.
McLaren F1 Team
1:27,820
7
Hülkenberg,Nico
N. Hülkenberg
Racing Point F1
1:27,910
8
Gasly,Pierre
P. Gasly
Scuderia Alpha Tauri
1:27,997
9
Ricciardo,Daniel
D. Ricciardo
Renault Sport F1 Team
1:28,112
10
Räikkönen,Kimi
K. Räikkönen
Alfa Romeo F1 Team
1:28,159
11
Norris,Lando
L. Norris
McLaren F1 Team
1:28,169
12
Ocon,Esteban
E. Ocon
Renault Sport F1 Team
1:28,219
13
Giovinazzi,Antonio
A. Giovinazzi
Alfa Romeo F1 Team
1:28,256
14
Verstappen,Max
M. Verstappen
Aston Martin Red Bull Racing
1:28,390
15
Kvyat,Daniil
D. Kvyat
Scuderia Alpha Tauri
1:28,426
16
Grosjean,Romain
R. Grosjean
Haas F1 Team
1:28,564
17
Russell,George
G. Russell
Williams Racing
1:28,771
18
Vettel,Sebastian
S. Vettel
Scuderia Ferrari
1:28,860
19
Magnussen,Kevin
K. Magnussen
Haas F1 Team
1:28,898
20
Latifi,Nicholas
N. Latifi
Williams Racing
1:29,958
Gesamtplatzierung
powered by Formel 1 - aktuelle F1-News und alle Infos zur Formel1
Streckeninfo - Silverstone