2. Bundesliga

Schalke vor HSV-Spiel: Trainer Grammozis meidet A-Wort

Schalke mit "cooler Stimmung" gegen HSV

Grammozis meidet A-Wort - und formuliert gewagte These

"Wir jammern nicht rum": Schalke-Trainer Dimitrios Grammozis.

"Wir jammern nicht rum": Schalke-Trainer Dimitrios Grammozis. picture alliance / PRO SHOTS

Ob der große Umbruch, den der FC Schalke 04 seit dem Abstieg vollzogen hat, hält, was sich alle Beteiligten von ihm versprechen, muss sich erst noch zeigen. Doch ein Meilenstein ist bereits erreicht: Ganz Schalke freut sich auf ein Fußballspiel - wann hat es das zuletzt gegeben?

"Wir haben richtig Bock auf diese Partie", sagt Trainer Dimitrios Grammozis vor dem Zweitliga-Eröffnungsspiel gegen den Hamburger SV am Freitag (20.30 Uhr, LIVE! bei kicker und auch im Free-TV) und meint damit nicht nur sich und seine Spieler, sondern mutmaßlich auch einen Großteil der Fans, von denen 19.770 ins Stadion kommen werden. "Wir freuen uns ungemein."

Grammozis: "Es gab noch keine Schlägerei, das ist schon mal sehr positiv"

Offenbar drückte nicht mal Ralf Fährmanns positiver Corona-Test mit allen mühsamen Konsequenzen - ausgefallene Trainingseinheit, Quarantäne-Trainingslager, Torwart-Neuverpflichtung - nachhaltig auf die Atmosphäre. "Ich würde lügen, wenn ich sagen würde, dass uns das unangetastet gelassen hat", sagt Grammozis zwar. Aber: "Wir jammern nicht rum. Ich finde, dass die Jungs eine wirklich coole Stimmung im Hotel haben, dass sie das total positiv angenommen haben." Und "auf den Sack" gehe man sich in der Isolation auch keineswegs: "Es gab noch keine Schlägerei. Das ist schon mal sehr positiv."

Was geht, 2. Bundesliga?

"HSV auf einer Stufe mit St. Pauli" - 2. Liga: Die Saisonvorschau

alle Videos in der Übersicht

Mit Michael Langer im Tor ("Er hat in den Testspielen immer einen Schritt nach vorne gemacht") und noch ohne Salif Sané (individuelles Training) sowie einige wechselwillige Spieler geht Schalke in das Auftaktspiel - aber ohne "schlotternde Knie", wie Grammozis trotz der überzeugenden HSV-Generalprobe (1:0 gegen Basel) betont: "Wir müssen uns nicht kleiner machen, als wir sind. Wir gehen mit einem guten Gefühl in das Spiel. Wir sind auf einem guten Stand, was die Geschlossenheit und die Mannschaftsführung angeht."

Vom ominösen A-Wort, dem Aufstieg, wagt Grammozis vor dem 1. Spieltag aber nicht zu sprechen. "Wir haben einen großen Umbruch gehabt und versucht, diese neue Einheit in kurzer Zeit zusammenzuführen", umschiffte er am Donnerstag eine entsprechende Frage bewusst. "Natürlich wissen wir, dass wir eine gute Rolle spielen müssen. Wichtig ist, dass wir wieder Stabilität ausstrahlen, nicht nur als Mannschaft, sondern auch als Verein."

Die Kulisse soll am Freitag bei den ersten Schritten helfen. "Wir wollen versuchen, aktiv zu sein, und zeigen, dass wir im eigenen Stadion sind", so Grammozis, der eine gewagte These aufstellt: "Schalke 04 wäre meiner Meinung nach nicht abgestiegen, wenn die Fans im Stadion gewesen wären."

2021 0215 BLSH Ki De Banner 1000 X 750 Px Verkauf

Der Klassiker ist da: Ab heute ist das Bundesliga-Sonderheft des kicker im Handel - oder hier im kicker-Shop erhältlich.

jpe