GP von Singapur Rennbericht

Endstand

1 Sebastian Vettel
2 Charles Leclerc
3 Max Verstappen
4 Lewis Hamilton
5 Valtteri Bottas
6 Alexander Albon
7 Lando Norris
8 Pierre Gasly
9 Nico Hülkenberg
10 Antonio Giovinazzi
11 Romain Grosjean
12 Carlos Sainz jr.
13 Lance Stroll
14 Daniel Ricciardo
15 Daniil Kvyat
16 Robert Kubica
17 Kevin Magnussen
18 Kimi Räikkönen
19 Sergio Perez
20 George Russell
1:58:33,667 + 2,641 + 3,821 + 4,608 + 6,119 + 11,663 + 14,769 + 15,547 + 16,718 +10 Sekunden Strafe (Unfallste + 35,436 + 35,974 + 36,419 + 37,660 + 38,178 + 47,024 + 1:26,522 Kollision mit Kvyat, 49. Runde Defekt (Ölleck), 42. Runde Kollision mit Grosjean, 34. Ru

Grand Prix von Singapur: 2. Freies Training

Hamilton lässt Verstappen und Vettel abblitzen

Schnellster im 2. Freien Training: Mercedes-Pilot Lewis Hamilton.

Schnellster im 2. Freien Training: Mercedes-Pilot Lewis Hamilton. Getty Images

Der WM-Führende Lewis Hamilton ist nach der schnellsten Trainingsrunde erneut Favorit für das Nachtrennen der Formel 1 in Singapur. Der britische Mercedes-Pilot verwies am Freitag auf dem Marina Bay Street Circuit den Niederländer Max Verstappen im Red Bull mit 0,184 Sekunden Vorsprung auf den zweiten Platz. Sebastian Vettel hatte im Ferrari als Dritter bereits satte 0,8 Sekunden Rückstand auf Hamilton. Teamkollege Charles Leclerc, zuletzt Sieger in Spa und Monza, musste sich nach einem Getriebeproblem mit Rang sechs begnügen.

Ferrari scheint bei dem Nachtrennen (Sonntag, 14.10 Uhr MESZ, LIVE! bei kicker.de) allenfalls Außenseiterchancen auf den Sieg zu haben. Auf einer Runde waren Weltmeister und WM-Spitzenreiter Lewis Hamilton in 1:38,773 Minuten sowie der Niederländer Max Verstappen im Red Bull in 1:38,957 Minuten ein gutes Stück schneller als der seit 23 Rennen sieglose Vettel.

Nico Hülkenberg (Emmerich), dessen Vertrag bei Renault zum Jahresende ausläuft und nicht verlängert wird, betrieb als Achter (+1,551 Sekunden) Eigenwerbung für eines der letzten freien Cockpits in der Motorsport-Königsklasse.

Vor dem 15. Grand Prix der Saison führt der britische Titelverteidiger Hamilton die Gesamtwertung mit 63 Punkten Vorsprung auf Teamkollege Bottas an und ist auf dem besten Weg zum sechsten WM-Triumph. Dahinter folgen mit deutlichem Rückstand Verstappen, Leclerc und Vettel.

mas/dpa/sid