Tennis

"Goodbye, Toronto": Williams verliert und wird gefeiert

Bencic im Achtelfinale

"Goodbye, Toronto": Williams verliert und wird gefeiert

Auf Abschiedstour: Serena Williams.

Auf Abschiedstour: Serena Williams. picture alliance / ASSOCIATED PRESS

Einen Tag zuvor hatte Williams verkündet, dass sie in Kürze ihre Karriere beenden wird. "Das waren ziemlich interessante 24 Stunden", sagte die frühere Weltranglisten-Erste nach ihrer Niederlage gegen die 15 Jahre jüngere Bencic.

Es wird erwartet, dass die US-Amerikanerin nach den Ende August beginnenden US Open zurücktritt. Zuvor steht noch ein Turnier in Cincinnati an, für das sie ebenfalls eine Wildcard angenommen hat.

In Kanada rief sie den Zuschauern zu: "Ich bin schrecklich bei Abschieden, aber: Goodbye, Toronto." Williams holte insgesamt 23 Grand-Slam-Titel und damit noch einen mehr als das deutsche Idol Steffi Graf.

cfl, sid, dpa

Serena jagt Court: Meiste Grand-Slam-Titel der Damen