Champions League

Gomez: "Jetzt bin ich wieder mittendrin!"

München: Trifft der Stürmer auch gegen Cluj?

Gomez: "Jetzt bin ich wieder mittendrin!"

Im Blickpunkt: Mario Gomez lässt sich von den Kollegen feiern.

Im Blickpunkt: Mario Gomez lässt sich von den Kollegen feiern. picture alliance

Angst verbreitet Cluj vor dem Auftritt an der Isar bei den Münchnern nicht, hinken die Rumänen in der Liga doch den eigenen Ansprüchen mit Platz elf nach elf Spieltagen weit hinterher und müssen zudem eine 3:5-Pleite in Vaslui verdauen. Und der FC Bayern? Der schöpft aus dem dritten Saisonsieg ebenso neuen Mut wie aus der Tatsache, dass mit Antreiber Schweinsteiger (Fußverletzung), Abwehrchef van Buyten (Rücken) und Stürmer Olic (Nasenbeinbruch) gleich drei Stammkräfte zurückkehren.

Vor allem auf Schweinsteiger, der gegen Hannover ein Kurz-Comeback feierte, ruhen die Hoffnungen: "Mit Schweinsteiger kamen Qualität und Stabilität in unser Spiel", meinte Rummenigge. Ob die Münchner erstmals seit der Saison 2006/07 mit drei Siegen in die Gruppenphase der Champions League starten, hängt auch von Gomez ab, der mit drei Toren gegen Hannover nachhaltig auf sich aufmerksam machte.

Champions League - Vorrunde, 3. Spieltag
mehr Infos
Champions League - Tabelle - Gruppe E
Pl. Verein Punkte
1
Bayern München Bayern München
9
2
FC Basel FC Basel
3
3
CFR Cluj CFR Cluj
3
Spielersteckbrief Gomez
Gomez

Gomez Mario

Bayern München - Vereinsdaten
Bayern München

Gründungsdatum

27.02.1900

Vereinsfarben

Rot-Weiß

mehr Infos

Einen Stürmer, der drei Tore macht, werde ich nicht wechseln.

FCB-Trainer Louis van Gaal

Mitte Februar hatte der Ex-Stuttgarter zuletzt beim 3:1 gegen Dortmund getroffen, den verletzungsbedingten Ausfall von Klose (Muskelfaserriss) nutze er in Sachen Eigenwerbung - und ist gegen Cluj gesetzt. "Einen Stürmer, der drei Tore macht, werde ich nicht wechseln", kündigte Trainer Louis van Gaal an. "Mario hat ein Wechselbad der Gefühle durchlebt in München. Ich hoffe, dass die Tore gegen Hannover ein Signal waren", sagte Sportdirektor Christian Nerlinger.

Zumal der 25-Jährige auch in der "Königsklasse" Nachholbedarf hat. Sein einziges Tor in der Champions League gelang ihm am 8. Dezember 2009 beim 4:1-Sieg bei Juventus Turin - mehr als zehn Monate ist das her. "Ich bin Vollblutstürmer. Ich will immer spielen und natürlich auch treffen", kündigte der Nationalspieler mit neuem Selbstbewusstsein an: "Jetzt bin ich wieder mittendrin!" Gegen Cluj kann er sich erneut beweisen und das Tor zum Achtelfinale für den FC Bayern weit aufstoßen.