Int. Fußball

Golden Shoe: Kane festigt Platz 1 - De Jong vor Bellingham

ESM-Ranking: Vlahovic macht gewaltigen Sprung

Golden Shoe: Kane zementiert Platz eins - De Jong überholt Bellingham

Torhungrig am vergangenen Wochenende: Harry Kane (li.) und Luuk de Jong.

Torhungrig am vergangenen Wochenende: Harry Kane (li.) und Luuk de Jong. imago images (2)

In der Bundesliga ist sein Torhunger sowieso unübertroffen - doch auch europaweit kann mit Harry Kane aktuell niemand mithalten. Durch seinen Doppelpack beim 2:1-Heimsieg über RB Leipzig zementierte der Kapitän der englischen Nationalmannschaft seine Spitzenposition im Goalgetter-Ranking der European Sports Media (ESM). Mit nun 27 Toren steht der 30-jährige Bayern-Stürmer bereits bei 54 Punkten.

Direkt dahinter liegt seit dem vergangenen Wochenende nun Lautaro Martinez. Der Argentinier erzielte beim ungefährdeten 4:0-Auswärtssieg bei US Lecce einen Doppelpack. Bereits sein Führungstor zum 1:0 hatte für den amtierenden Weltmeister besonderen Wert - es war sein 100. Treffer in der Serie A.

Wieder näher an die Top 5 rückte derweil Erling Haaland wegen seines goldenen Treffers im Heimspiel gegen den FC Brentford. 17 Ligatore des Norwegers bedeuten 34 Punkte - im Premier-League-Ranking liegt Liverpools Mo Salah mit 15 Treffern knapp dahinter. 

Beier mit drei anderen Bundesliga-Torjägern auf Platz 58

Direkt hinter Haaland reihte sich derweil Luuk de Jong ein, der ehemalige Gladbacher und aktuelle PSV-Kapitän erzielte beim furiosen 7:1-Auswärtssieg bei PEC Zwolle einen Dreierpack. Es war eine besondere Warnung an Borussia Dortmund, das die Niederländer am 13. März zum Achtelfinal-Rückspiel in der Champions League empfängt. Durch den Dreierpack schob sich de Jong übrigens auch an Reals Top-Torjäger Jude Bellingham und RB-Stürmer Lois Openda (je 16 Treffer) vorbei.

Einen gewaltigen Sprung machte tatsächlich Juve-Stürmer Dusan Vlahovic durch dessen Doppelpack beim knappen 3:2-Heimsieg über Frosinone Calcio - von Platz 22 auf Rang 12. Dort steht er gemeinsam mit Salah und dem einstigen Real-Talent Borja Mayoral (Getafe, alle 15 Treffer).

Gleich 13 Spieler tummeln sich indes auf Platz 58 - darunter neuerdings auch mit Maximilian Beier ein potenzieller DFB-Hoffnungsträger. Der Angreifer von der TSG Hoffenheim erzielte beim 3:2-Auswärtssieg in Dortmund einen Doppelpack und kann nun zehn Bundesliga-Tore vorweisen - wie auch Leverkusens Victor Boniface, Dortmunds Donyell Malen und Frankfurts Omar Marmoush.

Golden Shoe 2023/24 (Stand: 27.2.)

Platz Spieler Verein Tore Faktor Punktzahl
1 Harry Kane FC Bayern 27 2 54
2 Lautaro Martinez Inter Mailand 22 2 44
3 Kylian Mbappé Paris Saint-Germain 21 2 42
4 Amahl Pellegrino FK Bodö/Glimt 24 1,5 36
Serhou Guirassy VfB Stuttgart 18 2 36
6 Erling Haaland Manchester City 17 2 34
7 Kevin Denkey Cercle Brügge 22 1,5 33
Luuk de Jong PSV Eindhoven 22 1,5 33
9 Jude Bellingham Real Madrid 16 2 32
Lois Openda RB Leipzig 16 2 32
11 Vangelis Pavlidis AZ Alkmaar 21 1,5 31,5
12 Borja Mayoral FC Getafe 15 2 30
Mohamed Salah FC Liverpool 15 2 30
Dusan Vlahovic Juventus 15 2 30
15 Santiago Gimenez Feyenoord Rotterdam 19 1,5 28,5
16 Artem Dovbyk FC Girona 14 2 28
Deniz Undav VfB Stuttgart 14 2 28
Dominic Solanke Bournemouth 14 2 28
Ollie Watkins Aston Villa 14 2 28
20 Andrej Ilic Rigas FS/Valerenga Oslo 14/9 1/1,5 27,5
21 Mohamed Amoura FC Lugano/Union St. Gilloise 1/17 1,5/1,5 27
Edin Dzeko Fenerbahce SK 18 1,5 27
Lawrence Shankland Heart of Midlothian 18 1,5 27
24 Alvaro Morata Atletico Madrid 13 2 26
Ante Budimir Osasuna 13 2 26
Bukayo Saka FC Arsenal 13 2 26
27 Viktor Gyökeres Sporting 17 1,5 25,5
Simon Banza Sporting Braga 17 1,5 25,5
29 Heung-min Son Tottenham Hotspur 12 2 24
Ermedin Demirovic FC Augsburg 12 2 24
Bard Finne SK Brann Bergen 16 1,5 24
Igor Thiago Club Brügge 16 1,5 24
Imre Badalassi SP Tre Penne 24 1 24
Olivier Giroud AC Milan 12 2 24
Alexandre Lacazette Olympique Lyon 12 2 24
Robert Lewandowski FC Barcelona 12 2 24
37 Akor Adams Lillestörm SK 15 1,5 22,5
Faris Pemi Moumbagna FK Bodö/Glimt 15 1,5 22,5
Saldanha Partizan Belgrad 15 1,5 22,5
40 Jarrod Bowen West Ham 11 2 22
Antoine Griezmann Atletico Madrid 11 2 22
Wissam Ben Yedder AS Monaco 11 2 22
Niklas Füllkrug Borussia Dortmund 11 2 22
Jonathan David Lille OSC 11 2 22
Paulo Dybala AS Rom 11 2 22
46 Vegard Erlien Tromsö IL 14 1,5 21
Thomas Lehne Olsen Lillestörm SK 14 1,5 21
Mateo Cassierra Zenit St. Petersburg 14 1,5 21
Mame Baba Thiam Kayserispor/Pendikspor 14 1,5 21
Anders Dreyer RSC Anderlecht 14 1,5 21
Fran AEK Larnaka 14 1,5 21
Sölvi Vatnhamar Vikingur Göta 21 1 21
Mauro Icardi Galatasaray SK 14 1,5 21
Brian Brobbey Ajax Amsterdam 14 1,5 21
Rey Manaj Sivasspor 14 1,5 21
Rafa Mujica FC Arouca 14 1,5 21
Frantzdy Pierrot Maccabi Haifa 14 1,5 21
58 Richarlison Tottenham Hotspur 10 2 20
Victor Boniface Bayer Leverkusen 10 2 20
Hee-Chan Hwang Wolverhampton 10 2 20
Alexander Isak Newcastle United 10 2 20
Gerard Villarreal 10 2 20
Hugo Duro Perales FC Valencia 10 2 20
Cole Palmer Chelsea 10 2 20
Matías Soulé Malvano Frosinone Calcio 10 2 20
Maximilian Beier TSG Hoffenheim 10 2 20
Gorka Rodriguez Athletic Bilbao 10 2 20
Donyell Malen Borussia Dortmund 10 2 20
Omar Marmoush Eintracht Frankfurt 10 2 20
Marcus Thuram Inter Mailand 10 2 20

Erklärung: Die Tore von Spielern aus Ligen in den Top 5 der UEFA-5-Jahreswertung werden mit dem Faktor 2, Tore von Spielen aus Ligen auf den Plätzen 6 bis 22 mit dem Faktor 1,5 multipliziert. Alle anderen Spieler erhalten für ihre Tore keinen Bonus. Tore aus Play-off-Spielen einer Liga zählen nicht. Spieler, die zwischen Ligen, die nach dem Kalenderjahr spielen, und Ligen, die nicht nach dem Kalenderjahr spielen, wechseln, können ihre Punkte nicht mitnehmen.

msc