Bundesliga

Götze-Abschied immer wahrscheinlicher

FC Bayern: Ancelotti soll zu Wechsel geraten haben

Götze-Abschied immer wahrscheinlicher

In der neuen Saison wohl nicht mehr im Bayern-Trikot: Mario Götze.

In der neuen Saison wohl nicht mehr im Bayern-Trikot: Mario Götze. picture alliance

Mario Götze will erst nach der EURO über seine Zukunft entscheiden. Doch eines gilt, wie vom kicker schon am Donnerstag berichtet, quasi als ausgeschlossen: dass er beim FC Bayern München bleibt. Dazu müsste er schon seinen Vertrag verlängern, damit sein Arbeitgeber 2017 nicht leer ausgeht. Und eine solche Verlängerung ist derzeit kein Thema.

Auch der neue Bayern-Trainer Carlo Ancelotti hätte Götze schon zum Bleiben bewegen und damit seinen Klub zwingen müssen, einen neuen Vertrag auszuhandeln. Das war schon vorher nicht realistisch, jetzt ist es wohl ausgeschlossen: Laut "Süddeutscher Zeitung" hat der Italiener Götze in einem Telefonat vergangene Woche zu einem Wechsel geraten, wenn dieser regelmäßig spielen wolle.

Ein weiteres von vielen Indizien, die darauf hindeuten: Der FC Bayern will Götze in diesem Sommer verkaufen. Etwa 20 bis 25 der ursprünglich 37 an Borussia Dortmund gezahlten Millionen Euro könnte er noch einstrechen. Der FC Liverpool und Jürgen Klopp sind stark interessiert, auch Juventus Turin hat ihn weiter im Visier.

jpe

Die teuersten Einkäufe der Liga: Keiner toppt Hernandez