Bundesliga

Glücklicher Vieirinha denkt an Benfica

Wolfsburg: "Wir haben Geschichte geschrieben"

Glücklicher Vieirinha denkt an Benfica

Erster Königsklassentreffer im VfL-Dress: Wolfsburgs Vieirinha.

Erster Königsklassentreffer im VfL-Dress: Wolfsburgs Vieirinha. imago

Es war das Tor des Abends, sein erstes in bisher fünf Einsätzen in der Königsklasse. Vorher hatte Vieirinha nur einst in der Champions-League-Qualifikation für PAOK Saloniki gegen Ajax Amsterdam am 4. August 2010 getroffen. Dementsprechend groß war die Freude beim 1,72 Meter "kleinen" portugiesischen Nationalspieler: "Wir haben heute Geschichte geschrieben und wir hoffen, weiter Geschichte schreiben zu können. Natürlich bin ich jetzt auch glücklich, mit meinem Tor dazu beigetragen zu haben."

Überrascht über die schöne Kombination, die dem Treffer vorausging, war Vieirinha nicht. Sei es doch der harten Arbeit im Training zu verdanken, dass den Wolfsburgern solche Spielzüge gelingen. Dass es das letzte gut herausgespielte Tor der Wölfe bleibt, hofft der 29-Jährige indes nicht: "Wir können noch weitere schöne Tore erzielen." Ob es ihm dann so leicht gemacht wird, wie diesmal, als er aus fünf Metern nur noch einschieben musste, glaubt der Rechtsaußen jedoch nicht: "Es wird schwieriger werden, deshalb versuchen wir, den Moment zu genießen und weiter hart an uns zu arbeiten."

VfL Wolfsburg - Die letzten Spiele
1. FC Union Berlin Union (A)
2
:
2
Borussia Dortmund Dortmund (A)
2
:
0
Spielersteckbrief Vieirinha
Vieirinha

Vieira de Freitas Adelino Andre

Champions League - Vorrunde, 6. Spieltag
Champions League - Tabelle - Gruppe B
Pl. Verein Punkte
1
VfL Wolfsburg VfL Wolfsburg
12
2
PSV Eindhoven PSV Eindhoven
10
3
Manchester United Manchester United
8
Trainersteckbrief Hecking
Hecking

Hecking Dieter

VfL Wolfsburg - Vereinsdaten
VfL Wolfsburg

Gründungsdatum

12.09.1945

Vereinsfarben

Grün-Weiß

Ständige Positionswechsel der Angriffsreihe

Die Wahrnehmung wird durch die Wolfsburger Erfolge eine andere sein, sie wird sich auch in der Spielausrichtung der Gegner bemerkbar machen, ist sich Vieirinha sicher. Deshalb sei es wichtig, "unberechenbar" zu sein und "viele verschiedene Systeme spielen zu können". Gegen die Red Devils waren es etwa die ständigen Positionswechsel der Angriffsreihe, die die entscheidenden Vorteile brachten.

Nach dem Einzug in die nächste Runde hat der in Guimaraes geborene Spieler auch schon einen favorisierten Achtelfinalgegner ausgemacht - es ist der Top-Klub seines Heimatlandes: "Ich würde mich freuen, wenn wir Benfica bekommen könnten."

Gunnar Meggers

kicker.tv Hintergrund

Wolfsburg außer Rand und Band

alle Videos in der Übersicht