Bundesliga

Glasner: "Hatten viel zu wenig Zeit, das alles auszukosten"

Frankfurt: Test in Bergamo - Glasner will das Jahr am Strand Revue passieren lassen

Glasner: "Hatten viel zu wenig Zeit, das alles auszukosten"

Schwärmt vom Bilderband, dass die Erlebnisse rund um Frankfurts Europareise festhält: SGE-Trainer Oliver Glasner.

Schwärmt vom Bilderband, dass die Erlebnisse rund um Frankfurts Europareise festhält: SGE-Trainer Oliver Glasner. IMAGO/HMB-Media

Gegen elf Uhr stieg der Frankfurter Reisetross ein letztes Mal in diesem Jahr in den Flieger. Zweimal Sevilla, zweimal London, Barcelona, Helsinki, Marseille und Lissabon - die Eintracht und ihre Fans sind 2022 viel herumgekommen. Mit dem Europa-League-Triumph am 18. Mai in Sevilla erlebten sie Historisches - den ersten internationalen Titel nach 42 Jahren. Die emotionalen Momente auf dieser unvergesslichen Reise durch Europa wurden nun in einem 244 Seiten dicken Bildband auf über 250 Fotos festgehalten.

Glasner schwärmt von Bildband - "Wird dir keiner mehr nehmen"

Bei Trainer Oliver Glasner kam "vieles hoch", als er dieser Tage durch das frisch erschienene Buch blätterte, "wie schön das war - totale Emotionen von uns allen". Der Coach freut sich auf die ruhigen Tage vor Weihnachten und zwischen den Jahren: "Wenn ich im Urlaub auf der Liege am Strand bin, werde ich mir die Zeit nehmen, alles Revue passieren zu lassen. Irgendwie hatten wir viel zu wenig Zeit, das alles auszukosten." Glasner sinniert, dass auch in zehn Jahren die Gefühle wieder hochkommen werden, "wenn wir in dieses Buch reinschauen". Er spricht von einer "Wahnsinnseinheit" und betont: "Diese Erinnerungen und Gefühle wird dir keiner mehr nehmen, das habe ich immer gesagt."

Irrelevant für die Entwicklung des Spielers.

Oliver Glasner über den Vergleich eines U-21-Spiels und einem Test gegen Atalanta Bergamo

Bevor sich der Trainer die Sonne auf den Bauch scheinen lässt, wird es aber noch einmal 90 Minuten ernst. Auch wenn die Partie bei Atalanta Bergamo nur ein Testspiel ist, erwartet der Trainer höchstes Engagement. Da die sieben WM-Teilnehmer entweder schon im Urlaub sind oder noch in Katar, werden viele Profis 90 Minuten bekommen. Auch die eine oder andere Nachwuchskraft darf auf Einsatzzeit hoffen. Mehdi Loune zum Beispiel. "Eine halbe Stunde gegen Atalanta Bergamo ist für die Entwicklung viel mehr wert als ein Spiel in der Hessenliga", betont Glasner. In der 5. Liga trifft die U21 am Freitagabend als Tabellenführer zeitgleich auf den KSV Baunatal. Der Österreicher bemängelt, dass in Deutschland "immer das Punktspiel, immer die drei Punkte" im Fokus stünden, dabei sei ein solches Punktspiel in der U 21 "irrelevant für die Entwicklung des Spielers" - zumindest im Vergleich zu Spielzeit gegen den italienischen Topklub Atalanta Bergamo.

Julian Franzke

Grifo Fünfter: Die frühesten Hattricks der Bundesliga-Geschichte