Fußball-Vereine Freundschaftsspiele

Gladbach im Test gegen Duisburg nach der Pause mit Tordrang

Wolf und Embolo drehen auf

Gladbach im Test gegen Duisburg nach der Pause mit Tordrang

Borussia Mönchengladbach feierte einen 4:0-Erfolg gegen den MSV Duisburg.

Borussia Mönchengladbach feierte einen 4:0-Erfolg gegen den MSV Duisburg. imago images

Etwas zäh verlief die erste Halbzeit, in der die Gladbacher auf dem Fohlenplatz im Borussia-Park unter Ausschluss der Öffentlichkeit zwar dominierten, aber selten so richtig torgefährlich wurden. Lediglich einmal musste sich MSV-Keeper Leo Weinkauf strecken, als Jonas Hofmann aus der Drehung abzog.

Wolf kurbelt an

Ganz anderes Bild in der zweiten Halbzeit, als Trainer Marco Rose komplett durchwechselte und auf ein 4-3-3 setzte. Vor allem Neu-Erwerbung Hannes Wolf als Zehner kurbelte das Spiel der Borussia immer wieder an, zeigte sich spielfreudig, mit guten Ideen und tollen Pässen. Gute Frühform zeigte auch Breel Embolo, der an den ersten drei Toren beteiligt war.

Zunächst bereitet der Ex-Schalker im Zusammenspiel mit Wolf das Führungstor durch Stefan Lainer vor. Danach setzte er Florian Neuhaus in Szene, dessen Linksschuss zum 2:0 ins Duisburger Tor flog. Dann war Embolo selbst dran, der nach Vorarbeit von Wolf das dritte Tor erzielte. Zwischendurch hatte der wuchtige Stürmer allerdings die vielleicht größte Chance ausgelassen, als sein Kopfball aus Nahdistanz am Duisburger Kasten vorbeiflog.

Vier Tore in 22 Minuten

Nun spielt die Borussia locker auf, und der Widerstand des Drittligisten erlahmte. Kein Wunder angesichts der flotten Kombinationen der Borussia, die sich etliche Chancen erarbeitete und dann auch zum vierten Mal traf, als Ibrahima Traoré Flügelspieler Patrick Herrmann bediente. Vier Tore innerhalb von 22 Minuten, diese Gladbacher Offensiv-Power kann sich sehen lassen.

Dementsprechend zufrieden zeigte sich nach der Partie auch Fohlen-Coach Marco Rose: "Wir haben die Partie insgesamt kontrolliert und uns in der zweiten Halbzeit mit schönen Toren belohnt. Nach einer harten Trainingswoche haben die Jungs das gut gemacht."

Tore und Karten

1:0 Lainer (51', Rechtsschuss, Embolo)

2:0 Neuhaus (63', Linksschuss, Embolo)

3:0 Embolo (66', H. Wolf)

4:0 Herrmann (73', Rechtsschuss, Traoré)

Bor. Mönchengladbach
Gladbach

Sommer - Beyer , Jantschke , Bensebaini - Lang , Wendt , Kramer , Quizera , Stindl , Hofmann - Villalba

MSV Duisburg
Duisburg

Weinkauf - Sauer , D. Volkmer , Gembalies, Sicker - Scepanik, M. Jansen, Engin , Karweina, Stoppelkamp - Vermeij

Am Montag brechen die Gladbacher in ihr Trainingslager in Harsewinkel-Marienfeld auf. "Wir freuen uns auf eine intensive Woche im Trainingslager", so Rose, der sich erleichtert zeigte, dass sich kein Spieler bei der Partie verletzte. Am kommenden Samstag treffen die Fohlen im nächsten Test auf den SC Paderborn (15 Uhr, LIVE! bei kicker).

Oliver Bitter

Klub für Klub: Die Sommer-Transfers der Bundesligisten