Bundesliga

Gladbach: Das Tor nach Europa öffnet sich weiter

Eberl und das "lohnenswerte Ziel" Europa Conference League

Gladbach: Das Tor nach Europa öffnet sich weiter

"In Europa hast du immer tolle Spiele und tolle Events": Sportdirektor Max Eberl.

"In Europa hast du immer tolle Spiele und tolle Events": Sportdirektor Max Eberl. imago images

RB Leipzig und Borussia Dortmund im Finale des DFB-Pokals - diese Konstellation hat für die Gladbacher direkte Auswirkungen. Nach dem aktuellen Stand wird dadurch auch der Tabellensiebte in den Europapokal einziehen und in den Play-offs der neu geschaffenen Europa Conference League starten. Auf eben diesem siebten Tabellenplatz stehen zurzeit die Fohlen.

Und auch wenn man sich im Sommer eigentlich zum Ziel gesetzt hatte, um die erneute Teilnahme an der Champions League mitzuspielen, würde für die Borussen die Europa Conference League schon mehr als einen Trostpreis bedeuten. Das hatte Max Eberl vor kurzem noch einmal deutlich betont. "Europa ist immer ein lohnenswertes Ziel", sagte der Sportdirektor. Und: "Jeder Wettbewerb in Europa ist für Mönchengladbach großartig." Den Kritikern, die die Europa Conference League als "dritte Liga" bezeichnen, hielt Eberl außerdem entgegen: "Ich finde das ein bisschen despektierlich, wie darüber gesprochen wird, weil ich finde, dass du in Europa immer tolle Spiele und tolle Events hast, egal gegen wen und in welcher Stadt."

Die Borussen hoffen weiter auf die Europa League

Sechsmal nahmen die Borussen seit dem Fast-Abstieg 2011 an einem internationalen Wettbewerb teil. Dreimal davon erreichte man die Gruppenphase der Champions League, in dieser Saison gelang sogar der Sprung ins Achtelfinale der Königsklasse. Und trotz des Vier-Punkte-Rückstands auf Bayer Leverkusen auf Platz sechs hoffen die Borussen weiter auf die Europa League. Nicht nur Stefan Lainer kündigte vor dem Endspurt bereits an: "Wir werden alles dafür tun, dass wir in der nächsten Saison in der Europa League dabei sind."

Europa League, Europa Conference League oder gar kein internationaler Wettbewerb in der kommenden Saison - vor den letzten drei Spielen ist aus Gladbacher Sicht noch alles möglich.

Jan Lustig

Diese Bundesliga-Sommerneuzugänge stehen bereits fest