Handball

Handball-EM: Alfred Gislason streicht Lemgos Lukas Zerbe

Deutscher Kader für den EM-Auftakt steht

Gislason streicht Zerbe

Er wurde für den EM-Auftakt gestrichen: Rechtsaußen Lukas Zerbe.

Er wurde für den EM-Auftakt gestrichen: Rechtsaußen Lukas Zerbe. imago images

Zerbe, bei Pokalsieger TBV Lemgo Lippe unter Vertrag, wird damit nicht dem Kader angehören, der zum EM-Auftakt am Freitag (18 Uhr, LIVE! bei kicker) gegen Belarus den ersten Sieg eintüten soll. Der Linkshänder ist neu bei der Nationalmannschaft dabei und steht bis dato bei vier Länderspielen (sechs Tore).

Hintergrund: Pro EM-Spiel dürfen lediglich 16 Spieler nominiert werden, Deutschland ist mit 17 Profis in Bratislava vor Ort. Gislason darf vor jedem Einsatz neu entscheiden, welchen Spieler er streichen will.

Die DHB-Auswahl trifft nach dem Spiel gegen Belarus in der ersten Turnierphase am Sonntag (18 Uhr) auf Österreich sowie am Dienstag (18 Uhr) zum Abschluss der Vorrunde auf Polen. Die beiden besten Mannschaften einer jeden Vierergruppe qualifizieren sich für die Hauptrunde.

msc

Die "Players to watch" bei der Handball-EM 2022