Bundesliga

Ginter-Nachfolger: Marvin Friedrich vor Wechsel zu Gladbach

Innenverteidiger kommt von Union Berlin

Ginter-Lücke geschlossen: Friedrich vor Wechsel zu Gladbach

Verlässt Union Berlin vorzeitig: Marvin Friedrich. imago images/Sven Simon

Max Eberl steht kurz davor, sich einer Kader-Baustelle der neuen Saison schon im Januar zu entledigen: Union Berlins Innenverteidiger Marvin Friedrich (26) ist auf dem Sprung zu Borussia Mönchengladbach. Ein entsprechender "Bild"-Bericht deckt sich mit kicker-Informationen. Schon am Dienstag ging der Medizincheck über die Bühne. Mit dem Abschluss des Deals ist zeitnah zu rechnen.

Friedrich, der am Dienstag bei Union im Training fehlte, soll nicht nur die Lücke schließen, die Matthias Ginter im Sommer hinterlassen wird, sondern den Fohlen schon in der restlichen Rückrunde weiterhelfen. Ginter wird seinen am Saisonende auslaufenden Vertrag nicht verlängern.

Union hat bereits einen Friedrich-Nachfolger verpflichtet

Friedrichs Vertrag in Berlin läuft ebenfalls am 30. Juni aus, soll aber eine einsatzgebundene Option auf eine Verlängerung beinhalten. In dieser Saison stand der 1,94-Meter-Hüne an 13 der 18 Bundesliga-Spieltage in der Startelf (kicker-Notenschnitt 3,38), blieb dabei - anders als in der Vorsaison (34 Spiele, fünf Tore, zwei Assists) - allerdings noch ohne Scorerpunkt. Weitere Einsätze verpasste er krankheitsbedingt, unter anderem hatte er sich im Oktober mit dem Coronavirus infiziert.

Über Schalke 04 und den FC Augsburg war Friedrich im Januar 2018 bei Union gelandet. Insgesamt kommt er auf 85 Bundesliga- (sieben Tore) und 46 Zweitligaspiele (ein Tor). 

Während Union mit Dominique Heintz (28) vom SC Freiburg bereits einen Nachfolger an Land gezogen hat, bleibt in Gladbach abzuwarten, ob Friedrichs bevorstehender Verpflichtung noch Abgänge folgen, um Einnahmen zu generieren: Bei Denis Zakaria, der die Borussia wie Ginter spätestens im Sommer verlassen wird, ist noch ungewiss, ob er bis zum Saisonende bleibt. Fragezeichen stehen außerdem hinter Marcus Thuram und Hannes Wolf.

jpe/jan/rei

Das sind die Winter-Neuzugänge der Bundesligisten