Regionalliga

Vierter Sieg in Folge: Essen löst Münster auf Platz 1 ab

Essen siegt zum vierten Mal hintereinander

Gespräch mit dem Trainer und "das nackte Ergebnis": RWE löst Münster ab

Simon Engelmann markiert das 3:2 für Rot-Weiss Essen bei Preußen Münster.

Simon Engelmann markiert das 3:2 für Rot-Weiss Essen bei Preußen Münster. imago images/Team 2

"Manchmal ist das aber so im Fußball, dass du eine Halbzeit brauchst und mit dem Trainer sprechen musst, um besser zu werden", findet Isaiah Young auf der Internetseite des Vereins eine einfache Erklärung für die Wende im Spiel bei den Preußen. Das Gespräch mit dem Trainer in der Pause, ein schnelles Tor nach der Kabinenansprache durch Neuzugang Kevin Holzweiler und schon war Essen zurück im Spiel.

Young besorgte nach 65 Minuten den Ausgleich, Simon Engelmann versetzte nach einem zweiten Durchgang, der, geht es nach Young, einer "der besten der vergangenen zwei Saisons" war, mit dem Siegtreffer drei Minuten vor dem Ende Essen in Ekstase.

Spielersteckbrief Engelmann
Engelmann

Engelmann Simon

Spielersteckbrief Young
Young

Young Isaiah

Trainersteckbrief Neidhart
Neidhart

Neidhart Christian

Rot-Weiss Essen - Die letzten Spiele
FC Schalke 04 II Schalke II (H)
1
:
0
Preußen Münster Münster (A)
2
:
3

Es ist gar nicht wichtig: 'Wer war besser oder wer war schlechter?', sondern es zählt das nackte Ergebnis.

RWE-Trainer Christian Neidhart 

Nicht ganz so hoch wollte Neidhart das Geschehen nach der Pause ansiedeln, zumindest hatten "es meine Jungs dann gut gemacht". Und wie der Dreier zustandekam, interessierte den Coach ohnehin nur am Rande. "Es ist gar nicht wichtig: 'Wer war besser oder wer war schlechter?', sondern es zählt das nackte Ergebnis."

Vierter Sieg in Folge und die Tabellenführung

Das lautete 3:2 für RWE, weil Engelmann "einfach den Fuß reingehalten" hat und der Stürmer dann froh war, "dass das kein Abseits war". Der 32-Jährige besiegelte die erste Saisonniederlage der Preußen, sorgte für den vierten Sieg von RWE hintereinander und für einen Führungswechsel an der Spitze der Regionalliga West.

nik