Sport Games

Gelungene Weiterentwicklung: NHL 21 im Test

Eishockey-Action mit Feinschliff

Gelungene Weiterentwicklung: NHL 21 im Test

Mit NHL 21 bringt EA uns auch dieses Jahr zurück aufs Eis!


Mit NHL 21 bringt EA uns auch dieses Jahr zurück aufs Eis! EA Sports

Fußball, American Football, Basketball, Tennis und sogar der Golf-Sport wurden im Gaming-Jahr 2020 bereits bedient, fehlt nur noch Eishockey. Mit NHL 21 schickt euch EA Sports erneut aufs Eis und stellt einmal mehr unter Beweis, dass kleine Änderungen viel bewirken können.

NHL 21 - Zurück aufs Eis

Der Release eines neuen Sportspiels ist immer mit hitzigen Diskussionen verbunden. Rechtfertigen die wenigen Neuerungen tatsächlich den Kauf zum vollen Preis? Die Evolutionsschritte zwischen den Spielen sind bei weitem nicht mehr so groß, wie es noch Anfang der 2000er Jahre der Fall war.

Auch die altehrwürdige NHL-Reihe von EA Sports stellt dabei keine Ausnahme dar. Für den aktuellen Ableger haben die Entwickler allerdings einige Asse im Ärmel. So wurde vor allem am Be-A-Pro-Modus gearbeitet, der dank neuer Story und spannender Entscheidungsmöglichkeiten endlich zu FIFA und Co. aufschließen kann.

Verdientes Geld kann in Luxusgüter und neue Häuser investiert oder für wohltätige Zwecke gespendet werden - was euren Ruf bei Fans und Presse natürlich deutlich verbessert.

Mehr Interaktionen - Der Be-A-Pro-Modus wirkt deutlich realisitischer. EA Sports

Das sorgt zwar nicht für ein bahnbrechend neues Spielgefühl, doch beim Gameplay gab es bereits am Vorgänger kaum etwas zu beanstanden. Positiv: Torhüter sind nicht mehr so stark wie letztes Jahr und wuchtige One-Timer gehen deutlich besser von der Hand.
Gut gelungen ist hier auch der neue HUT-Rush-Modus, der ein separater Bestandteil des Hockey Ultimate Teams ist (Das NHL-Pendant zu FIFA Ultimate Team). Dabei könnt ihr in wöchentlichen Skill-Herausforderungen neue Belohnungen in Form von Packs und weiteren Inhalten freischalten.
Da lässt es sich verschmerzen, dass sich aus technischer Sicht im Vergleich zum Vorjahr kaum etwas getan hat. Schade jedoch, dass EA Sports NHL 21 kein Next-Gen-Upgrade auf die bald erscheinende PlayStation 5 und Xbox Series S|X spendiert. Insgesamt wirkt das Gesamtpaket deutlich stimmiger und versprüht mehr Spielspaß als bei den Teilen zuvor.

NHL 21 Fazit

Nach der Enttäuschung vom letzten Jahr hat EA mit NHL 21 einen Nachfolger herausgebracht, der die Wogen durchaus glätten kann. Insgesamt wirkt das Spielerlebnis motivierender und abwechslungsreicher.
Der generalüberholte Be-A-Pro-Modus macht hierbei die beste Figur. Neue Interaktionen mit Mitspielern, Managern und Pressevertretern lassen einen deutlich besser ins Spielgeschehen abtauchen und können einen für lange Zeit an den Bildschirm fesseln. Auch die Ergänzung von HUT-Rush für den Ultimate Team Modus lässt deutlich mehr Spielspaß versprühen.
Wer sich nach einigen Jahren wieder mal aufs Eis begeben will, wird mit NHL 21 hervorragend bedient. Im nächsten Jahr wünschen wir uns allerdings weitreichendere Verbesserungen.

Weitere News zur Welt des Gamings findet ihr auf EarlyGame oder auf dem EarlyGame YouTube Channel um!

Philipp Briel