3. Liga

"Gelebte Praxis": MSV setzt auf den Nachwuchs

Duisburg: Drei verlängern, zwei rücken auf

"Gelebte Praxis": MSV setzt auf den Nachwuchs

Erfreut über die erfolgreiche Nachwuchsarbeit: Sportdirektor Ivo Grlic.

Erfreut über die erfolgreiche Nachwuchsarbeit: Sportdirektor Ivo Grlic. imago

"Wir setzen auf unseren Nachwuchs. Das sind für den MSV nicht einfach nette Worte, die das Image fördern sollen, das ist bei uns gelebte Praxis", verdeutlichte Sportdirektor Ivo Grlic und lobte zugleich die erfolgreiche Nachwuchsarbeit: "Dass wir aus einem gut ausgebildeten Fundus schöpfen können, spricht für die Arbeit in unserem Nachwuchsleistungszentrum – und dass wir jetzt wieder fünf Talente an uns binden, ist auch für viele andere junge Spieler, die den Sprung in den Profifußball schaffen wollen, Anreiz, zum MSV zu kommen!"

Diesen Sprung wollen auch die Nachwuchshoffnungen Lekesiz (bis 2015 plus Option) und Cömert (bis 2016) schaffen: Beide Akteure aus der Reservemannschaft erhielten ihren ersten Profivertrag. Ersterer schnupperte in der abgelaufenen Saison bereits dreimal Drittliga-Luft, machte aufgrund von 28 Treffern in 34 Oberliga-Einsätzen vor allem in der Zweitvertretung auf sich aufmerksam. Cömert durchlief die gesamte Nachwuchsabteilung der Zebras und gehörte ebenfalls dem Stammpersonal der Reservemannschaft an (33 Einsätze).

Spielersteckbrief Lenz
Lenz

Lenz Marcel

Spielersteckbrief M. Schumacher
M. Schumacher

Schumacher Maurice

Spielersteckbrief M'Bengue
M'Bengue

M'Bengue Babacar

Spielersteckbrief Lekesiz
Lekesiz

Lekesiz Gökan

Spielersteckbrief Cömert
Cömert

Cömert Barkin

Trainersteckbrief Baumann
Baumann

Baumann Karsten

MSV Duisburg - Vereinsdaten
MSV Duisburg

Gründungsdatum

02.06.1902

Vereinsfarben

Blau-Weiß

Bewährtes Personal zwischen den Pfosten

Ihre Zukunft beim MSV sehen auch die Torhüter Lenz (bis 2017) und Schumacher (bis 2016) sowie Defensivmann M'Bengue (bis 2015 plus Option). Der 23-jährige Lenz trägt bereits seit vier Jahren wieder den Zebra-Dress, nachdem er seinen Heimatverein für ein kurzes Intermezzo in der Jugend von Schalke 04 verlassen hatte. In der abgelaufenen Spielzeit stellte er hinter Stammtorwart Michael Ratajczak die Nummer zwei in der Duisburger Torwart-Hierarchie und hütete den Kasten der Meidericher insgesamt sechsmal. Schumacher und M'Bengue kamen dagegen fast ausschließlich in der Oberliga-Mannschaft zum Einsatz.