3. Liga

Geldstrafe für 1860 München, Halle und Meppen

Wegen unsportlichen Verhaltens ihrer Anhänger

Geldstrafe für 1860 München, Halle und Meppen

Nachspiel für 1860 München und den Halleschen FC.

Nachspiel für 1860 München und den Halleschen FC. IMAGO/Lackovic

1860 München und der HFC sind mit Geldstrafen in Höhe von jeweils 700 Euro belegt worden. Vor Anpfiff des Drittligaspiels der beiden Klubs gegeneinander (3:1) am 19. August 2022 in München brannten Löwen-Fans zwei bengalische Fackeln ab. In der 50. Minute zündeten Hallenser Zuschauer mindestens zwei Rauchtöpfe.

Der SV Meppen muss eine Geldstrafe in Höhe von 1500 Euro begleichen. In der 54. und in der 73. Minute des Drittligaspiels beim VfB Oldenburg (1:1) am 23. Juli 2022 schossen Meppener Zuschauer jeweils eine Signalrakete ab.

Die Vereine haben den jeweiligen Urteilen zugestimmt, die Urteile sind damit rechtskräftig.

cfl

Die Trainer in der 3. Liga