Champions League

Tuchel nach PSG-Leipzig: "... wenn Sie die Eier haben"

Tuchel wird nach PSG-Sieg gegen Leipzig laut

"Gehen Sie in die Kabine, wenn Sie die Eier dazu haben"

Verteidigte seine Spieler - und die Spielweise: PSG-Trainer Thomas Tuchel.

Verteidigte seine Spieler - und die Spielweise: PSG-Trainer Thomas Tuchel. Getty Images

Mit nur 38 Prozent Ballbesitz und nur drei Schüssen aufs Tor hat sich Paris St. Germain in der Champions-League-Gruppe H zurückgemeldet: Der glückliche 1:0-Sieg gegen RB Leipzig am Dienstagabend war deutlich wichtiger als schön.

Der pragmatische, ja destruktive Ansatz seiner Mannschaft, der letztlich eine Elfmeter-Fehlentscheidung den Weg ebnete, stieß in Frankreich längst nicht überall auf Gegenliebe. Auch auf der Pressekonferenz nach dem Spiel musste sich Trainer Thomas Tuchel kritische Fragen gefallen lassen - bei einer wurde er laut.

Tuchel: "Ich bin es leid, eure Erwartungen zu erfüllen"

"Ich habe das Gefühl, dass Sie mir immer die gleichen Fragen stellen", antwortete er, als er nach dem glanzlosen Auftritt und dem fehlenden Selbstvertrauen der PSG-Profis gefragt wurde: "Sie können gerne in die Kabine gehen, wenn Sie die Eier dazu haben."

Tuchel war derart aufgebracht, dass seine Maske immer wieder von der Nase rutschte. "Die Spieler sind tot, sie haben körperlich alles gegeben. Ich bin es leid, Ihre Erwartungen zu erfüllen. Wenn Sie genug Mut haben, stellen Sie Ihre Frage in der Kabine."

In der bisherigen Saison habe PSG "ungefähr 100 Verletzungen gehabt", verteidigte Tuchel - natürlich übertreibend - seine Mannschaft und den Spielstil gegen Leipzig. "Im Schnitt fehlen uns pro Spiel sieben Verletzte. Das Schwierigste war, überhaupt elf Spieler zu finden."

jpe