3. Liga

SC Verl holt Pululu vom SC Paderborn

Mikic verlängert seinen Vertrag

"Ganz viel Zug zum Tor": Verl holt Pululu aus Paderborn

Läuft künftig für den SC Verl auf: Presley Pululu (li.)

Läuft künftig für den SC Verl auf: Presley Pululu (li.) IMAGO/Michael Ketzer

Die Umbauarbeiten am Verler Kader gehen weiter. Pululu ist bereits der achte Neuzugang des Sportclubs und nach Jesse Tugbenyo (Leihe), Koray Dag (U 19) und Wladimir Wagner (U 23) der vierte Spieler, der von Paderborn zum Drittligisten wechselt.

Der 19-jährige Franzose hat sich erst im vergangenen Winter der Zweitvertretung des SCP angeschlossen und konnte in der Oberliga Westfalen in zwölf Einsätzen fünf Tore schießen. Vor seinem Wechsel nach Deutschland durchlief Pululu, wie auch sein älterer Bruder Afimico Pululu (SpVgg Fürth), die Jugendmannschaften des FC Basel.

Die Sommer-Neuzugänge in der 3. Liga

"Presley hat großes Potenzial. Er ist sehr schnell, kann auf beiden Außenbahnen spielen, ist stark im Dribbling und hat ganz viel Zug zum Tor. Er wurde in Basel sehr gut ausgebildet und kann hier den nächsten Schritt gehen", so der Sportliche Leiter Sebastian Lange auf der vereinseigenen Website.

Mikic bleibt beim SCV

Mikic hat seinen auslaufenden Vertrag beim Sportclub verlängert und wird damit in seine zehnte Saison beim Drittligisten gehen. "Daniel hat sich in den letzten Jahren zu einem absoluten Leistungsträger und einer wahren Identifikationsfigur entwickelt", verkündet Lange. Der Innenverteidiger sei, laut Lange, der Beweis, wie man sich mit "harter Arbeit, Fleiß, Disziplin und Beständigkeit kontinuierlich weiterentwickeln kann".

kon