Transfermeldung

18.11.15 - 20:15
Im Gespräch

Galatasaray entlässt Hamzaoglu

Hamza Hamzaoglu

Galatasaray holte in der vergangenen Saison die Meisterschaft und den Pokalsieg. Nach elf Spieltagen ist der Verein von Lukas Podolski in der SüperLig nun aber nur auf Platz drei – hinter den Stadtrivalen Besiktas und Fenerbahce. Nicht genug für die hohen Ansprüche am Bosporus und das Aus für den Trainer. Der türkische Rekordmeister und Hamza Hamzaoglu gehen ab sofort getrennte Wege. Die Entscheidung fiel nach Klubangaben einvernehmlich. "Der Vertrag mit Herrn Hamzaoglu wurde einvernehmlich aufgelöst. Wir danken ihm für seine Arbeit und wünschen ihm für die Zukunft Erfolg", hieß es in einer Mitteilung des 20-maligen türkischen Champions. Hamzaoglu (45) hatte den Posten vor fast genau einem Jahr übernommen. Wer sein Nachfolger wird, ist noch nicht bekannt.