2. Bundesliga Transferticker

07.11. - 10:59
Im Gespräch

Gomez: Aufstieg statt Abschied

Mario Gomez kommt aktuell nicht über eine Reservistendasein beim VfB Stuttgart hinaus und muss sich mit der Bankdrückerrolle abfinden. "Das wird ihm sicher nicht schmecken", weiß VfB-Sportdirektor Sven Mislintat um die Unzufriedenheit seines hochdekorierten Stürmers. Kündigt sich etwa ein schleichender Abschied an? Nach kicker-Informationen wird Gomez Stuttgart im Winter nicht verlassen: Der 34-Jährige möchte mit den Schwaben aufsteigen - in welcher Rolle auch immer. "Mario hat Ehrgeiz. Und den brauchen wir auch. Er ist ein ganz wichtiger Fakor", so Mislintat.

16.09. - 10:13
Im Gespräch

Kehrt Ascacibar zurück nach Argentinien?

Santiago Ascacibar ist mit seiner Rolle beim VfB Stuttgart bekanntlich nicht mehr zufrieden. Das Selbstverständnis des Spielers sieht einen Platz auf der Bank nicht vor. Deswegen gab es zuletzt richtig Zoff. Ein Wechsel nach Spanien platzte dennoch. Laut Sportdirektor Sven Mislintat steht nach der Aussprache mit dem Verein auch kein Wechsel mehr bevor. Doch nach kicker-Informationen ist das Management des Spielers durchaus bemüht, den 22-Jährigen wegzulotsen. Die Spur führt nach Argentinien, wo die Transferperiode erst am übernächsten Dienstag endet. Kontakt zu Ascacibars Ex-Klub Estudiantes de La Plata wurde offenbar aufgenommen.

12.09. - 08:56
Im Gespräch

VfB an Kölns Talent Churlinov interessiert

Der VfB Stuttgart ist an Darko Churlinov (19) vom 1. FC Köln interessiert. Nach kicker-Informationen besteht Kontakt zum Management des schnellen Flügelmanns, der schon 2017 einmal für die A-Nationalelf Nordmazedoniens auflief und zuletzt für die dortige U 21 beim 7:1 gegen die Färöer doppelt traf. Beim FC hat Churlinov noch einen bis 2020 laufenden Ausbildungsvertrag. Derzeit aber zögert er, zu verlängern und liegt mit den Verantwortlichen im Clinch - er will direkt in der Bundesliga durchstarten, statt für Köln II in der Regionalliga zu spielen.

03.09. - 00:22
Bestätigt

Donis: Von Stuttgart nach Reims

Anastasios Donis hat den VfB Stuttgart Richtung Frankreich verlassen. Der Grieche, der sich eigentlich schon mit dem CFC Genua einig war, wird künftig für Stade Reims spielen. Der 23-Jährige hat beim Klub aus der Ligue 1 einen Leihvertrag bis zum Saisonende unterschrieben. Sollte Reims die Liga halten, so hat der Verein eine Kaufverpflichtung für Donis. Für den Stürmer ist die Ligue 1 kein Neuland, spielte er doch bereits in der Saison 2016/17 für OGC Nizza (18 Partien). Für den VfB hat er 42 Bundesliga- und ein Zweitliga-Spiel bestritten.

02.09. - 18:01
Bestätigt

VfB holt Förster aus Sandhausen

Der VfB Stuttgart holt Philipp Förster zurück: Der 24-Jährige, der einst in der VfB-Jugend ausgebildet wurde, kommt für eine Ablöse in Höhe von rund drei Millionen Euro vom SV Sandhausen. Im Juli hatten die Stuttgarter bereits um Förster geworben - damals noch erfolglos. Förster verlängerte bis 2022 - und unterschreibt nun bis 2023 beim VfB, weil er sich eine entsprechende Ausstiegsklausel zusichern ließ. "Wesentlicher Bestandteil bei der Vertragsverlängerung von Philipp vor wenigen Wochen war eine festgeschriebene Ablöse von drei Millionen Euro", erklärt SVS-Präsident Jürgen Machmeier.

02.09. - 11:35
Medizincheck

Stuttgarts Donis: Nun doch Reims?

Anastasios Donis will den VfB Stuttgart unbedingt verlassen. Zunächst wollte der Grieche in die Bundesliga, dann wurde er beim CFC Genua vorstellig. Doch auch ein Wechsel zu den Liguriern kam nicht zustande. Nun wird sich der Angreifer Richtung Frankreich verabschieden. Der 23-Jährige soll bereits bei Stade Reims eingetroffen sein, um den Medizincheck zu absolvieren. Donis spielte bereits in der Saison 2016/17 in Frankreich für OGC Nizza (18 Partien).

02.09. - 10:24
Im Gespräch

Geht Ascacibar und kommt Förster zum VfB?

Beim VfB Stuttgart könnte heute noch Bewegung in den Kader kommen. Santiago Ascacibar ist unzufrieden und wird mit Betis Sevilla in Verbindung gebracht. Geht der Argentinier, dessen Ablösesumme bei rund 15 Millionen Euro liegen dürfte, steht ein Ersatz schon bereit. Vom SV Sandhausen soll in diesem Fall Philipp Förster verpflichtet werden. Der 24-Jährige, der bereits im Juli ergebnislos umworben wurde und dann bis 2022 verlängert hat, könnte für rund drei Millionen Euro wechseln. Der offensive Mittelfeldspieler spielte einst in der VfB-Jugend.

30.08. - 19:55
Bestätigt

Rostock leiht Nartey aus

Als Nikolas Nartey am Donnerstag vom 1. FC Köln zum VfB Stuttgart wechselte, erklärte VfB-Sportdirektor Sven Mislintat die Bestrebungen, den 19-Jährigen vorerst zu Gunsten seiner Spielpraxis auszuleihen. Am Freitagabend wurde nun sein neuer Verein bekannt: Der Sechser kommt für eine Saison auf Leihbasis zum FC Hansa Rostock. Nartey, der in der Länderspielpause mit der dänischen U 21 auf Ungarn und Rumänien treffen wird, absolvierte für Köln je ein Spiel in der 1. und 2. Bundesliga und war ansonsten für die Zweitvertretung der Domstädter in der Regionalliga West aktiv.

29.08. - 17:03
Bestätigt

Stuttgart holt Nartey - direkte Ausleihe angestrebt

Der VfB Stuttgart hat Nikolas Nartey verpflichtet. Der dänische Mittelfeldspieler kommt aus dem Nachwuchsbereich des 1. FC Köln und erhält einen Vertrag bis 2023. "Nikolas bringt das Potenzial mit, ein guter Spieler für den VfB zu werden", sagt Stuttgarts Sportdirektor Sven Mislintat. Der 19-jährige Neuzugang soll noch in dieser Transferphase ausgeliehen werden, "damit er bei einem anderen Klub maximale Spielpraxis sammeln kann", so Mislintat weiter.

28.08. - 12:24
Im Gespräch

Verlässt Ascacibar den VfB gen Andalusien?

Für Santiago Ascacibar (22) war der vergangene Freitag kein einfacher: Beim Auswärtsspiel in Aue (0:0) saß der Argentinier tatsächlich 90 Minuten auf der Bank. Das soll dem Abräumer ordentlich gestunken haben. Verlässt Ascacibar die Schwaben vielleicht noch in diesem Sommer? Aus Spanien gibt es Berichte, die Real Betis mit dem Blondschopf in Verbindung bringen. Im Mittelfeld sind die Andalusier mit Stars wie William Carvalho und Andres Guardado aber eigentlich gut aufgestellt. Im Unterhaus kam Ascacibar bisher dreimal zum Einsatz (kicker-Notenschnitt 4,17).