Premier League
Premier League Spielbericht
17:49 - 20. Spielminute

Gelbe Karte (Fulham)
Andersen
Fulham

17:55 - 25. Spielminute

Tor 1:0
de Cordova-Reid

Fulham

18:01 - 31. Spielminute

Gelbe Karte (Liverpool)
C. Jones
Liverpool

18:34 - 46. Spielminute

Spielerwechsel (Liverpool)
Minamino
für Matip
Liverpool

18:35 - 46. Spielminute

Gelbe Karte (Fulham)
Lemina
Fulham

18:57 - 68. Spielminute

Spielerwechsel (Liverpool)
Williams
für Alexander-Arnold
Liverpool

19:03 - 74. Spielminute

Spielerwechsel (Fulham)
Kamara
für Loftus-Cheek
Fulham

19:04 - 75. Spielminute

Gelbe Karte (Fulham)
Lookman
Fulham

19:08 - 79. Spielminute

Tor 1:1
Salah
Handelfmeter
Liverpool

19:09 - 80. Spielminute

Spielerwechsel (Fulham)
Reed
für Lemina
Fulham

19:13 - 84. Spielminute

Spielerwechsel (Liverpool)
Origi
für Salah
Liverpool

19:17 - 88. Spielminute

Spielerwechsel (Fulham)
Bryan
für Lookman
Fulham

FUL

LIV

Premier League

Trotz Salahs Dusel-Elfer: Liverpool verpasst Tabellenführung

Der Meister lässt bei Aufsteiger Fulham Punkte

Trotz Salahs Dusel-Elfer: Liverpool verpasst Tabellenführung

Areola ist noch dran, kann Salahs Elfmeter-Tor aber nicht verhindern.

Areola ist noch dran, kann Salahs Elfmeter-Tor aber nicht verhindern. imago images

Der Meister bekam schon früh zu spüren, wie aggressiv Aufsteiger Fulham ihn im altehrwürdigen Craven Cottage bespielen wollte. In der vierten Minute wurde Cavaleiro mit viel Tempo auf Alisson zugeschickt, der dessen strammen Schuss stark parierte. Intensives Anlaufen und schnelles Umschalten der Hausherren machten einem in seinen Aktionen ungenauen Liverpool das Leben merklich schwer.

Jota nicht dabei - bis Februar

Der auffällige Lookman zwang Rückkehrer Alisson - der nächste Liverpooler Verletzte heißt übrigens Diogo Jota - zu einer weiteren Tat, Sekunden später war der Rückhalt aber machtlos. Diesmal hatte Lookman das Auge für De Cordova-Reid, der Alisson aus 14 Metern wuchtig überwand (25.). Klopp tobte an der Seitenlinie, seine Schützlinge kamen im ersten Abschnitt jedoch nur zu einer einzigen guten Chance durch Salah, der aus der Drehung das kurze Eck verpasste (44.).

Entsprechend motivierter kamen die Gäste aus der Kabine, die Fulham nun hinten einschnürten und erneut durch Salah zu einer nächsten Schusschance kamen (46.). Auch Alexander-Arnold (48.) und Jones (54.) zielten allerdings nicht genau genug, sodass die beherzte Defensivleistung der Cottagers ausreichte, um die Führung zu verwalten. Ab und an war Entlastung möglich, eigene Chancen sprangen nicht heraus.

Salah glücklich, Jones übermütig

Liverpools größte Gelegenheit - Firmino hatte fein durchgesteckt - verhinderte Areola mit einer starken Parade im Eins-gegen-eins mit Henderson (61.), in der Folge verteidigten die Hausherren den Favoriten wieder besser vom eigenen Tor weg. Ein wenig Dusel hatte der LFC dann in doppelter Hinsicht: Zunächst wehrte der zuvor eingewechselte Kamara Wijnaldums Freistoß im Strafraum unglücklich mit dem Arm ab, bei Salahs unplatziertem Elfmeter war Areola noch dran, konnte den Einschlag jedoch nicht verhindern (79.).

Dem Siegtreffer kam in der Schlussphase dann nur noch der Meister nahe: Youngster Jones verpasste im Konter jedoch das Abspiel auf Salah - und scheiterte mit seinem Flachschuss am starken Areola (84.). Trotz des natürlich sehr respektablen Punkts verpasste Fulham im Tabellenkeller den Befreiungsschlag, während es Liverpool nicht gelang, das Remis der Spurs auszunutzen. Den punktgleichen Spitzenreiter zum Spitzenspiel empfängt das Team von Jürgen Klopp am Mittwoch (21 Uhr, LIVE! bei kicker).