EM

Für Hamsik ist Lewandowski "der größte Star von allen"

FCN-Legende Mintal zollt ebenfalls Respekt

Für Hamsik ist Lewandowski "der größte Star von allen"

Fühlt sich fit vor dem Duell mit Polen und dem Aufeinandertreffen mit "Lewy": Marek Hamsik.

Fühlt sich fit vor dem Duell mit Polen und dem Aufeinandertreffen mit "Lewy": Marek Hamsik. imago images

Marek Hamsik ist die Leitfigur im slowakischen Team, bringt als langjähriger Napoli-Star und Rekordspieler der Süditaliener eine Menge Erfahrung mit. Und ist allen voran rechtzeitig zum Start in diese EM fit fürs Duell mit Polen, welches am Montag (18 Uhr, LIVE! bei kicker) über die Bühne gehen wird.

Eine Wadenverletzung hat den Profi mit dem unverwechselbaren Irokesenschnitt in diesem Jahr jedes der fünf Länderspiele verpassen lassen. Nun aber fühle er sich "fit und bereit" und hofft, "dass ich 90 Minuten spielen kann". Der 33-Jährige, der nach seinen zwölf Jahren in Neapel zuletzt zum Wandervogel geworden ist (Dalian Yifang in China, IFK Göteborg in Schweden und ab Sommer Trabzonspor in der Türkei), freut sich mit seinen Kollegen ungemein auf den Start dieses Turniers - zumal es für die Slowakei erst die zweite EM-Teilnahme nach 2016 ist (damals 0:3 im Achtelfinale gegen Deutschland): "Wir alle können es nicht erwarten. Man spielt nicht oft eine EM. Vor allem, wenn man aus der Slowakei kommt."

Spielersteckbrief Hamsik
Hamsik

Hamsik Marek

Spielersteckbrief Lewandowski
Lewandowski

Lewandowski Robert

Trainersteckbrief Mintal
Mintal

Mintal Marek

Mintal: "Wir wissen, was auf uns zukommt"

Man rechne sich aber trotz aller Bescheidenheit auch in diesem Jahr wieder etwas aus - wenngleich der Respekt vor dem ersten Gegner Polen groß ist. Dass der Gegner mit dem früheren Leverkusener Arkadiusz Milik (Marseille, Knieverletzung) und dem Herthaner Krzysztof Piatek (Knöchelbruch) zwei wichtige Stürmer ersetzen muss, lasse Hamsik nicht in Sicherheit wiegen. Denn: "Sie haben im Sturm ja noch den größten Star von allen: Robert Lewandowski."

Auch Slowakeis Co-Trainer Marek Mintal, seines Zeichens ehemaliger Bundesliga-Torschützenkönig und Legende des 1. FC Nürnberg, zollt dem Bundesliga-Rekordhalter (41 Treffer in 29 Partien) größten Respekt: "Er ist ein sehr guter Finisher und wir kennen seine Qualitäten. Er will während des gesamten Spiels den Ball, er schafft Räume und er braucht nur ein Minimum an Zeit, um abzuschließen. Wir wissen, was auf uns zukommt."

Und die Polen selbst wissen, was ihr großer Star leisten kann. "Er ist sehr wichtig", sagt Polens portugiesischer Nationaltrainer Paulo Sousa. "Lewy" habe die Qualität, das Niveau der Mannschaft anzuheben. Das Land vertraue ihm. "Er ist ein sehr sensibler Junge, er will immer groß auftreten. Er weiß, wie man den Unterschied macht - und er wird ihn auch machen."

Zum Thema:

Die Geschichte und Talente von Marek Hamsik (Text von der EM 2016)

mag

Das sind die elf Stadien der EM 2020