Basketball

Frankreich-Spiel: Obiesie und Wimberg nicht im Kader

Rödl streicht Neulinge aus dem Spieltagskader

Frankreich-Spiel: Obiesie und Wimberg nicht im Kader

Joshua Obiesie muss auf sein Debüt in der Nationalmannschaft warten.

Joshua Obiesie muss auf sein Debüt in der Nationalmannschaft warten. imago images

Bundestrainer Henrik Rödl hat den Würzburger Obiesie und Wimberg vom Zweitligisten Chemnitz aus dem Kader für das EM-Qualifikationsspiel gegen Frankreich am Freitag (20.00 Uhr) in Vechta gestrichen. Das teilte der Deutsche Basketball Bund am Donnerstag mit.

Damit stehen in Bennet Hundt (Göttingen), Leon Kratzer (Frankfurt) und Louis Olinde (Bamberg) noch drei Spieler ohne Länderspiel-Einsatz im Aufgebot. Deutschland tritt in der Qualifikation außer Konkurrenz an, weil die Mannschaft als Teil-Gastgeber der Europameisterschaft 2021 bereits qualifiziert ist. Weitere Gegner sind Großbritannien und Montenegro.

Lesen Sie auch: Neustart ohne Stars - Deutsche Basketballer blicken Richtung Olympia

dpa

Arenen und Stadthallen: Das sind die Schauplätze der BBL