21:04 - 19. Spielminute

Tor 1:0
Griezmann

Frankreich

21:15 - 30. Spielminute

Gelbe Karte (Frankreich)
Pavard
Frankreich

22:00 - 57. Spielminute

Tor 1:1
Sydorchuk

Ukraine

22:07 - 63. Spielminute

Spielerwechsel (Frankreich)
Pogba
für Giroud
Frankreich

22:07 - 64. Spielminute

Spielerwechsel (Frankreich)
Dembelé
für Coman
Frankreich

22:16 - 73. Spielminute

Spielerwechsel (Ukraine)
Junior Moraes
für Yaremchuk
Ukraine

22:21 - 77. Spielminute

Spielerwechsel (Frankreich)
Martial
für Mbappé
Frankreich

22:23 - 79. Spielminute

Spielerwechsel (Ukraine)
Kovalenko
für Sydorchuk
Ukraine

22:29 - 86. Spielminute

Spielerwechsel (Ukraine)
Zubkov
für Shaparenko
Ukraine

FRA

UKR

WM-Qualifikation Europa

Frankreich - Ukraine 1:1 | Fehlstart: Griezmanns Tor ist nicht genug

Die Equipe Tricolore baut nach einer guten ersten Hälfte deutlich ab

Frankreichs Fehlstart: Griezmanns Tor ist nicht genug

Enttäuschender Auftritt: Auch Kylian Mbappé wusste gegen die Ukraine wenig auszurichten.

Enttäuschender Auftritt: Auch Kylian Mbappé wusste gegen die Ukraine wenig auszurichten. picture alliance

War es am Ende vielleicht sogar ein leistungsgerechtes Unentschieden? Ging es, wenn man die gesamten 90 Minuten berücksichtigt, vielleicht sogar in Ordnung, dass die Ukraine einen Punkt aus dem Stade de France entführte?

Klar, die Franzosen waren in der ersten Hälfte drückend überlegen gewesen, doch der Außenseiter hatte sich ins Spiel gekämpft, er hatte leidenschaftlich dagegengehalten - und er hatte, gegen einen dann nachlassenden Weltmeister, eine der wenigen Torchancen genutzt.

So stand am Ende also ein 1:1, als Schiedsrichter Tobias Stieler am späten Mittwochabend im Stade de France zum letzten Mal in seine Pfeife blies. Ein Ergebnis, das durchaus abbildete, wie das Spiel gelaufen war.

Giroud vergibt - Griezmann trifft irregulär

Dabei, auch das gehörte zur Wahrheit, hätte Frankreich die Partie schon im ersten Durchgang für sich entscheiden können, doch Giroud vergab die erste Chance, als er aus sechs Metern zum Schuss kam (11.). Wenig später dann die Führung: Nach einer nicht geahndeten Abseitsposition von Pavard zog Griezmann nahe des rechten Strafraumecks ab und traf mit einem herrlichen Schuss ins lange Eck - 1:0 für den Favorit (19.).

WM-Qualifikation, Gruppe D

Der Weltmeister war nun auf Kurs, ließ aber - und das muss er sich letztlich ankreiden lassen - trotz der Überlegenheit keine weiteren Tore folgen. Mbappé (20.) und Giroud (32.) boten sich zwar gute Chancen, doch beide zielten nicht genau genug.

Aus dem Nichts: Sydorchuk gleicht aus

So ging es lediglich mit einem 1:0 in die Kabine, ein Zwischenstand, der eine Viertelstunde nach Wiederbeginn auf einmal nicht mehr Bestand hatte. Während die Equipe Tricolore im zweiten Durchgang nach und nach abbaute, kämpfte sich die Ukraine zurück ins Spiel und glich schließlich aus heiterem Himmel aus: Sydorchuk schoss aus 15 Metern, Kimpembe fälschte entscheidend ab - plötzlich stand es 1:1 (57.).

Tore und Karten

1:0 Griezmann (19')

1:1 Sydorchuk (57')

Frankreich
Frankreich

Lloris - Pavard , Varane, Kimpembe, Hernandez - Kanté, Rabiot, Coman , Griezmann , Mbappé - Giroud

Ukraine
Ukraine

Bushchan - Karavaev, Zabarnyi, Kryvtsov, Matviienko, Mykolenko - Shaparenko , Sydorchuk , Zinchenko, Malinovskyi - Yaremchuk

Schiedsrichter-Team
Tobias Stieler

Tobias Stieler Hamburg

Spielinfo

Stadion

Stade de France

Nun musste Frankreich den Schalter wieder umlegen, doch die Ukraine war nun im Spiel, verteidigte diszipliniert und ließ kaum noch etwas zu. Nur einmal musste der Außenseiter den Atem anhalten: Nach einer Ecke kam Kimpembe zum Kopfball, zielte aber zu mittig (90.+1). So endete die Partie mit einem 1:1.