Bundesliga

Frankfurts neuer Kapitän heißt Rode

Hasebe und Hinteregger als Stellvertreter

Frankfurts neuer Kapitän heißt Rode

Führt die Eintracht in der kommenden Saison an: Sebastian Rode.

Führt die Eintracht in der kommenden Saison an: Sebastian Rode. imago images/Revierfoto

Der neue Coach der SGE begründete die Entscheidung wie folgt: "Er ist als echter Hesse mit seiner Erfahrung und Persönlichkeit der ideale Kapitän und ein starker Repräsentant der Eintracht. Das gilt auch für seine Stellvertreter Makoto Hasebe und Martin Hinteregger. Gemeinsam mit Kevin Trapp besitzen wir eine fantastische Achse", meinte Glasner.

In der vergangenen Saison hatte David Abraham das Amt des Spielführers ausgeübt. Nach dem Weggang des Argentiniers nach der ersten Halbserie fungierten mehrere Akteure als Kapitän, meist Hasebe, aber auch schon Rode.

Die Kapitänsbinde zu tragen, erfüllt mich mit Stolz und großer Freude.

Sebastian Rode

Der Mittelfeldabräumer kommentierte seine Wahl: "Die Kapitänsbinde zu tragen, erfüllt mich mit Stolz und großer Freude. Ich möchte mich bei Oliver Glasner für sein Vertrauen bedanken. Gemeinsam mit Makoto und Martin sowie mit Kevin als Führungsspieler werde ich das Kapitänsamt tagtäglich mit Leidenschaft ausführen."

jch

Die Bundesliga-Trikots für die Saison 2021/22