DEL

Frankfurt reagiert: Nehring und D'Amigo verstärken DEL-Aufsteiger

Zwei erfahrene Spieler für die Löwen

Frankfurt reagiert: Nehring und D'Amigo verstärken DEL-Aufsteiger

Stürmt künftig für Frankfurt: Chad Nehring.

Stürmt künftig für Frankfurt: Chad Nehring. IMAGO/PanoramiC

Der Kader der Frankfurter, die nach dem Aufstieg einen guten 5. Platz belegen, weist derzeit einige auch langfristige Ausfälle vor, der DEL-Aufsteiger hat daher zwei neue Spieler verpflichtet. Chad Nehring und Jerry D'Amigo werden künftig für die Löwen stürmen.

"Wir sind sehr froh darüber, dass wir in dieser Situation, mit einigen langfristigen Ausfällen, kurzfristig reagieren konnten und mit Chad Nehring und Jerry D'Amigo zwei erfahrene DEL-Veteranen für uns gewinnen konnten", erklärte Sportdirektor Franz-David Fritzmeier: "Beide Spieler sind vielseitig einsetzbar und werden uns viel frische Energie als auch einiges an weiterer DEL-Erfahrung bringen."

Nehring: 116 Scorerpunkte in der DEL

Der 35-jährige Nehring wechselt vom französischen Erstligisten Bruleurs de Loups Grenoble nach Frankfurt. Der Deutsch-Kanadier lief in der DEL schon für Bremerhaven, Düsseldorf und Augsburg auf und verbuchte in 155 Spielen in Deutschlands höchster Klasse insgesamt 116 Scorerpunkte.

D'Amigo bringt NHL-Erfahrung mit

D'Amigo spielte von 2018 bis 2020 für Ingolstadt, in der vergangenen Saison war er für die Düsseldorfer EG am Puck. Der 31-Jährige, der auch 31 NHL-Partien in seiner Vita stehen hat, traf in 53 Partien neun Mal für die DEG. Insgesamt absolvierte er 153 Spiele in der DEL (92 Punkte).

nik

Von Fleming bis Aubin: Die Trainer der DEL 2022/23