NFL

NFL: Patriots-Legende Julian Edelman verkündet Karriereende

Nach zwölf Jahren in New England

"Foxboro Forever": Edelman verkündet Karriereende

Verabschiedet sich von der professionellen Football-Bühne: Julian Edelman.

Verabschiedet sich von der professionellen Football-Bühne: Julian Edelman. Getty Images

Dreimal Super-Bowl-Siege, ein Super-Bowl-MVP-Award, unzählige legendäre Momente, (eine Dopingsperre) und der Legendenstatuts in Boston: Nach zwölf Jahren hat Julian Edelman am Montag (Ortszeit) das Ende seiner NFL-Karriere bekanntgegeben.

Nur eine Stunde, nachdem ihn die New England Patriots wegen eines nicht bestandenen Medizinchecks entlassen hatten. Insgesamt verbrachte das inzwischen 34-jährige "Eichhörnchen" jede einzelne Spielzeit bei den Patriots und betitelte sein fast vierminütiges Abschiedsvideo mit "Foxboro Forever".

An der Seite von Tom Brady trumpfte Edelman, der bis zu seiner Ankunft in der NFL nie als Wide Receiver gespielt hatte, groß auf und war besonders in den ganz wichtigen Momenten zur Stelle. Etwa im legendären Super Bowl 2017, als er maßgeblich zum Comeback nach 3:28-Rückstand beigetragen hatte. Oder beim Super Bowl 2019, als Edelman gegen die Rams (13:3) mit 141 gefangenen Yards zum MVP ernannt wurde. In seiner Karriere fing er 599 Pässe von Brady.

"Ich habe immer gesagt, dass ich solange spiele, bis die Räder abfallen", erklärte Edelman in seinem Video. "Nun sind sie abgefallen. Aufgrund meiner Verletzung verkündige ich hiermit meinen offiziellen Rücktritt vom Football. Es war eine harte, aber richtige Entscheidung für mich und meine Familie."

Patriots-Coach Bill Belichick sparte nicht mit Lobeshymnen: "Nach allen Maßstäben, die eine elitäre NFL-Karriere ausmachen - Siege oder Meisterschaften - hat Julian alles. Dies ist eine Hommage an seine legendäre Wettbewerbsfähigkeit, mentale und physische Stärke und seinen Willen, über sich hinauszuwachsen."

mkr

Rice, Fitzgerald & Co.: Die besten Receiver der NFL