Weitere Formel-E-News

15.04.18 - 11:59

Rosenqvist verpasst Start-Ziel-Sieg

Formel E: Bird siegt in Rom - Lotterer Dritter

Lucas di Grassi (li.), Sam Bird (Mitte) und  Andre Lotterer (re.) bei der Siegerehrung

Der deutsche Rennfahrer Andre Lotterer ist in der Elektro-Serie Formel E zum zweiten Mal auf das Podium gefahren. Beim siebten Saisonrennen in Rom kam der Neuling vom chinesischen Team Techeetah auf den dritten Platz. Sieger nach 33 Runden wurde der Brite Sam Bird (Virgin Racing), der die Ziellinie 9,518 Sekunden vor Lotterer überquerte.