eSport

Football Manager 2023 erhält erstmals UEFA-Lizenzen

Europäische Vereinswettbewerbe offiziell dabei

Football Manager 2023 erhält erstmals UEFA-Lizenzen

Im Football Manager 2023 kann man auch auf europäischer Bühne jubeln.

Im Football Manager 2023 kann man auch auf europäischer Bühne jubeln. UEFA

Damit gibt es gleich das zweite Debüt des Spiels zu feiern. Denn bereits vor wenigen Tagen war bekannt geworden, dass es den Manager erstmals auch auf der PlayStation zu spielen geben wird.

"Bedeutender Schritt" im Sinne der Fans

Für Miles Jacobson, Direktor des Entwicklerstudios Sports Interactive, ein besonderer Doppelpack: "Der Football Manager 2023 ist dank der Einführung der UEFA Vereinswettbewerbe und der Veröffentlichung auf der PlayStation 5 ein weiterer bedeutender Schritt für die Serie." 

ocelote G2-Drama, FIFA 23 Spielerwerte und Ted Lasso
27. September 202242:47 Minuten

ocelote G2-Drama, FIFA 23 Spielerwerte und Ted Lasso

Grippe und Urlaub sind überstanden. Nicole und Chris sitzen wieder am Mikrofon und sprechen über die Ereignisse in der eSport-Landschaft. Chris biegt kurz in die Modern Warfare 2 Beta ab und spricht über seine Eindrücke. Ted Lasso macht mit dem AFC FIFA 23 unsicher und die Fußballprofis beschweren sich über ihre Ingame-Werte. Außerdem beleuchten wir das Drama bei G2, nach dem Rücktritt von Carlos „ocelote“ Rodríguez, der bei einer Feier mit Andrew Tate in die Kritik geraten ist.

weitere Podcasts

Profitieren sollen von diesem Schritt besonders die Anhänger der Reihe: "Diese historischen Wettkämpfe hinzuzufügen, passt perfekt für alle beteiligten Parteien und wird dem Spiel ein weiteres dynamisches und herausforderndes Element für die Fans verleihen." Damit sei der kommende Ableger "die realistischste Fußball-Manager-Simulation", die es auf dem Markt gebe. 

Mehr zum Football Manager

Auch die UEFA Women's Champions League soll dazu beitragen, den Realismus-Grad nach oben zu schrauben. Allerdings sei hier noch Geduld gefragt, da die Lizenz für den bedeutendsten Vereinswettbewerb des Frauenfußballs zwar Teil der Vereinbarung mit der UEFA sei, aber erst "in zukünftigen Versionen des Spiels" debütieren werde. 

Frauen-Wettbewerbe und Klimaschutz im Fokus

In Sachen Repräsentation also auf einem guten Weg, spielt auch Umweltschutz eine wichtige Rolle bei der Veröffentlichung des Football Managers 2023. So werden Fans, die eine physische Version für den PC erwerben, keine Disk mehr erhalten. Es gebe laut Mitteilung lediglich einen Code, den man auf einer digitalen Plattform seiner Wahl einlösen könne. Dadurch verkleinere sich "der CO2-Fußabdruck der Verpackung vom Football Manager 2023 gegenüber dem Football Manager 2022 um 47 Prozent". 

Ein netter Nebeneffekt, dürfte das Hauptaugenmerk der Interessenten jedoch auf dem Gameplay und neuen Features liegen. Diese sollen schrittweise in den kommenden Wochen bekanntgegeben werden, ehe am 8. November die Veröffentlichung bevorsteht. 

Matti Jansen

FIFA 23: Das sind die besten 23 Spieler