eSport

"Football Festival:": eFootball 2023 v2.2.0 steht vor der Tür

Rundumupdate mit Nationalteams im Fokus

"Football Festival:": eFootball 2023 v2.2.0 steht vor der Tür

Nationalmannschaften rücken mit dem Update in den Vordergrund.

Nationalmannschaften rücken mit dem Update in den Vordergrund. Konami

Damit greift Konami wenige Tage nach EA SPORTS' Fußballsimulation FIFA 23 die anstehende Endrunde im Wüstenstaat Katar auf, die am 20. November beginnt. In eFootball fällt der Start des selbsternannten "Fußball-Festivals" bereits vier Tage zuvor. Ab 16. November soll v2.2.0 des Spiels verfügbar sein und hat zahlreiche Neuerungen im Gepäck. 

Fülle an Nationalteams verfügbar

Im Fokus stehen gemäß des Themas WM natürlich Nationalmannschaften. 40 neue Teams wird es geben, darunter große Namen wie Brasilien, Deutschland und Frankreich, aber auch exotischere Vertreter aus Thailand oder Malaysia. Die Teilnehmerländer der echten Weltmeisterschaft sind jedoch nicht alle vertreten. Allen voran fehlt beispielsweise Gastgeber Katar. 

Efootball 2023 Trialmatch Nationalteams

Diese 40 Nationalmannschaften werden in eFootball spielbar sein. Konami

Dafür hält ein neuer Wettbewerb Einzug, der Offline-Spielern das WM-Flair vermitteln soll. In der "International Cup Experience" können User eine der nach dem Update insgesamt verfügbaren 46 Nationalmannschaften auswählen und für diese gegen die KI antreten, um den Fußballthron zu erklimmen. 

WM-Feeling in Dreamteam

Doch nicht nur offline schlägt sich das umfangreiche Update nieder, auch der Dreamteam-Modus wird zum Schauplatz eines globalen Wettstreits: dem "eFootball International Cup". Hier könnt ihr ebenfalls eine Nation zum Ruhm führen, seid in der Auswahl aber nicht so frei. Denn nur wenn die Region des eFootball-Accounts und das ausgewählte Land übereinstimmen, erhält man die im Kollektiv erspielten Rewards.

Um diese zu sammeln, treten alle registrierten Spieler in sogenannten "Representatives" gegen andere User an. Außerdem werden während der WM einmal wöchentlich die "Weekend Showdowns" abgehalten, bei denen die besten 50 Spieler eines Landes Punkte für ihre Nation sammeln, die in ein Gesamtranking einfließen.

Torjäger aufgepasst!

Allerdings muss man nicht zwingend gegen andere antreten, um Teil des eFootball International Cups in Dreamteam zu werden. Last but not least gibt es nämlich noch die "Goals Galore"-Competition. Hier werden sämtliche Tore aller registrierten Spieler zusammengezählt, egal ob gegen echte Gegenspieler oder die KI erzielt. Die Nation, die am öftesten jubelt, setzt sich die Krone auf. 

Spielt euer Land oben mit, könnt ihr unter Umständen ordentlich abräumen: Das in der Gesamtplatzierung beste Land erhält 200.000.000 eFootball-Münzen, der Gesamtsieger der Weekend Showdowns und der Goals-Galore-Champion freuen sich über 100.000.000 Münzen. Diese werden unter allen Teilnehmern der Siegerländer aufgeteilt. 

Damit ist jedoch immer noch nicht Schluss, denn natürlich lässt Konami es sich nicht nehmen, neue Kartentypen mit WM-Bezug eizuführen. Während die Spieler der Woche nun auf Länderspielbasis ausgewählt werden, wird es neue "National Selection"-Spieler geben. Bei diesen soll es sich um "ein Ausnahmetalent aus Nationalmannschaften unter einem bestimmten Thema" handeln, das jeweils wöchentlich vorgestellt wird.

Talente und Legenden im Fokus

Außerdem werden "Big Time"-Items an außergewöhnliche Momente der WM-Geschichte erinnern. Mario Götzes Siegtreffer 2014 im Maracana, Zinedine Zidanes magisches Endspiel gegen Brasilien 1998 oder Diego Maradonas legendärer Auftritt im Viertelfinale gegen England 1986 könnten so aufgegriffen werden und durch Special Cards der einzelnen Akteure wiederaufleben.

Dabei setzt Konami auf die größtmögliche Authentizität. Nicht nur werden die Gesichter der "Big Time"-Spieler gemessen an dem Zeitpunkt ihres ikonischen Moments "originalgetreu reproduziert", sondern auch ihr Torjubel soll identisch zu den Jubelstürmern sein, die sich im echten Leben ergeben haben.

Abgerundet wird das ganze darüber hinaus durch neue Vertonungen der Kommentatoren, die zu ausgewählten Spielern bestimmte Anmerkungen machen. "Fesselnde Momente" sollen so entstehen und wir fragen uns bereits, ob Erinnerungen an Herbert Zimmermann geweckt werden können.

Match Pass En

Ein Gamepass verspricht zusätzliche Belohnungen. Konami

Mehr Belohnungen durch Gamepass

Als ob das alles noch nicht genug wäre, gibt es zu guter Letzt auch noch einen neuen Dreamteam-Gamepass. In drei Varianten, zwei davon mit Münzen einmalig käuflich, sammeln Spieler Erfahrungspunkte und schalten damit Verträge, Trainingsprogramme und andere hilfreiche Items frei.

In den beiden gehobeneren Versionen, dem "Vorteils-" und "Premium"-Gamepass, warten zudem zusätzliche Rewards. Darunter auch spezielle Spieler, die nicht in der regulären Version zu erhalten sind. Die Auswahl des der Gamepass-Variante sollte also wohl überlegt sein. Für welche Version ihr euch entscheidet, könnt ihr noch bis 16. November durchdenken. Dann startet eFootball 2023 mit dem Update zu v2.2.0 in die Winter-WM. 

Matti Jansen

FIFA 23 gegen eFootball 23: Wo sehen die Bayern-Stars besser aus?