Serie A
Serie A Spielbericht
15:09 - 9. Spielminute

Tor 0:1
Milik

Juventus

15:16 - 15. Spielminute

Gelbe Karte (Florenz)
Amrabat
Florenz

15:29 - 29. Spielminute

Tor 1:1
Kouamé

Florenz

15:33 - 33. Spielminute

Gelbe Karte (Juventus)
Alex Sandro
Juventus

15:45 - 44. Spielminute

Handelfmeter
Jovic
verschossen
Florenz

16:06 - 46. Spielminute

Spielerwechsel (Juventus)
de Sciglio
für di Maria
Juventus

16:12 - 52. Spielminute

Gelbe Karte (Juventus)
Locatelli
Juventus

16:14 - 53. Spielminute

Gelbe Karte (Juventus)
Danilo
Juventus

16:14 - 54. Spielminute

Spielerwechsel (Florenz)
Martinez Quarta
für Milenkovic
Florenz

16:20 - 59. Spielminute

Gelbe Karte (Juventus)
Allegri
Juventus

16:23 - 62. Spielminute

Spielerwechsel (Florenz)
Mandragora
für Maleh
Florenz

16:23 - 62. Spielminute

Spielerwechsel (Florenz)
Ikoné
für Kouamé
Florenz

16:24 - 64. Spielminute

Spielerwechsel (Juventus)
Miretti
für Ju. Cuadrado
Juventus

16:24 - 64. Spielminute

Spielerwechsel (Juventus)
Kean
für Kostic
Juventus

16:38 - 78. Spielminute

Spielerwechsel (Florenz)
Arthur Cabral
für Jovic
Florenz

16:38 - 78. Spielminute

Spielerwechsel (Juventus)
Bonucci
für Alex Sandro
Juventus

16:39 - 79. Spielminute

Spielerwechsel (Florenz)
Zurkowski
für Barak
Florenz

16:43 - 83. Spielminute

Spielerwechsel (Juventus)
Fagioli
für Paredes
Juventus

FLO

JUV

Serie A

Auch Elfmeter von Jovic entschärft: Keeper Perin rettet Juve einen Punkt

Bereits das dritte Remis für die Bianconeri

Auch Elfmeter von Jovic entschärft: Keeper Perin rettet Juve einen Punkt

Elfmeter entschärft: Mattia Perin war der große Rückhalt für Juventus beim Gastspiel in Florenz.

Elfmeter entschärft: Mattia Perin war der große Rückhalt für Juventus beim Gastspiel in Florenz. imago images

Es ist kein Spiel wie jedes andere im italienischen Fußball, das wurde bereits in den ersten Minuten deutlich. Intensive, harte Zweikämpfe, kaum ein Zentimeter auf dem Rasen wurde kampflos hergegeben. Juventus, das unter anderem auch mit den Neuzugängen Milik (vergangene Woche bereits als Joker erfolgreich) und Paredes (von PSG) begann, sah sich gefährlichen Angriffen der Hausherren ausgesetzt. Die Führung erzielten nach neun Minuten aber doch die Bianconeri: Nach einem feinen Spielzug nahm Kostic den Ball links im Strafraum volley, Milik drückte ihn mit dem Oberschenkel über die Linie.

Florenz antwortete mit wütenden Angriffen, die in Minute 29 belohnt werden sollten. Eine eigene Ecke wurde für Juve zum Boomerang, der im Tor von Perin, der den verletzten Stammkeeper Szczesny einmal mehr vertrat, einschlagen sollte. Zwei tolle Vertikalbälle hebelten die Defensive des Favoriten aus, Kouamé vollstreckte rechts im Strafraum selbstbewusst zum 1:1.

Serie A, 5. Spieltag

Noch vor der Pause bot sich den Hausherren nach einem Handspiel von Paredes die dicke Chance auf das zweite Tor, doch Ex-Frankfurter Jovic scheiterte mit seinem schwach platzierten Elfmeter am starken Perin, der die Kugel an den Innenpfosten lenkte (44.).

Perin rettet den Zähler

In den zweiten 45 Minuten, in denen kaum mehr etwas passierte, verzichtete Juve-Coach Max Allegri ebenfalls komplett auf Torjäger Vlahovic (vier Tore in vier Ligaspielen) - der wohl für den Champions-League-Auftakt bei PSG am Dienstag (21 Uhr, LIVE! bei kicker) geschont wurde.

Der Schuss wäre beinahe nach hinten losgegangen, doch der stark aufgelegte Perin parierte zwei Minuten vor dem Ende herausragend gegen den wuchtigen Schlenzer von Amrabat (88.).

Tore und Karten

0:1 Milik (9')

1:1 Kouamé (29')

mehr Infos
AC Florenz
Florenz

P. Terracciano - Dodo, Milenkovic , Igor, Biraghi - Barak , Amrabat , Maleh - Kouamé , Jovic , Sottil

mehr Infos
Juventus Turin
Juventus

Perin - Ju. Cuadrado , Bremer, Danilo , Alex Sandro - Locatelli , Paredes , McKennie - di Maria , Milik , Kostic

mehr Infos
Schiedsrichter-Team

Daniele Doveri Italien

mehr Infos
Spielinfo
Stadion Artemio Franchi
Zuschauer 36.550
mehr Infos

So blieb es beim 1:1, bereits das dritte Remis für das noch ungeschlagene Juve (2/3/0). Florenz wird sich wahrscheinlich sogar ärgern, dass am Ende nur ein Punkt heraussprang. Die Fiorentina ist mit sechs Punkten (1/3/1, 4:4 Tore) lediglich Zehnter.

msc

Grande Serie A: Cannoniere, Legenden, Marken und Tifosi