Serie A
Serie A Spielbericht
21:18 - 31. Spielminute

Tor 0:1
Barella

Inter

21:29 - 42. Spielminute

Gelbe Karte (Inter)
Perisic
Inter

21:50 - 46. Spielminute

Spielerwechsel (Inter)
Gagliardini
für Vidal
Inter

21:50 - 46. Spielminute

Spielerwechsel (Florenz)
Kouamé
für Borja Valero
Florenz

21:56 - 52. Spielminute

Tor 0:2
Perisic

Inter

22:05 - 60. Spielminute

Gelbe Karte (Florenz)
Amrabat
Florenz

22:06 - 62. Spielminute

Spielerwechsel (Inter)
L. Martinez
für A. Sanchez
Inter

22:18 - 73. Spielminute

Spielerwechsel (Florenz)
Malcuit
für Venuti
Florenz

22:18 - 74. Spielminute

Spielerwechsel (Florenz)
Kokorin
für Vlahovic
Florenz

22:18 - 74. Spielminute

Spielerwechsel (Florenz)
Pulgar
für Eysseric
Florenz

22:19 - 75. Spielminute

Gelbe Karte (Florenz)
Martinez Quarta
Florenz

22:24 - 80. Spielminute

Spielerwechsel (Inter)
Darmian
für Perisic
Inter

22:25 - 81. Spielminute

Gelbe Karte (Florenz)
Pulgar
Florenz

22:26 - 82. Spielminute

Spielerwechsel (Florenz)
Barreca
für Biraghi
Florenz

22:34 - 89. Spielminute

Spielerwechsel (Inter)
Pinamonti
für R. Lukaku
Inter

FLO

INT

Serie A

Inter Mailand gewinnt gegen die AC Florenz und mach Druck auf Milan

Nerazzurri vorübergehend an der Tabellenspitze

Hakimi assistiert Perisic - Inter erhöht den Druck auf Milan

Erzielte das 2:0 gegen Florenz: Inter Mailands Ivan Perisic.

Erzielte das 2:0 gegen Florenz: Inter Mailands Ivan Perisic. imago images

An der Seitenlinie stand bei den Mailändern wie schon am vergangenen Samstag gegen Benevento Calcio (4:0) Co-Trainer Cristian Stellini, da Conte nach einer verbalen Attacke auf einen Schiedsrichter für zwei Spiele gesperrt worden war. Bei der Fiorentina fehlte erneut Franck Ribery verletzungsbedingt.

Barella bringt die Führung - Handanovic pariert stark

In Hälfte eins gestaltete die Fiorentina, die im unteren Mittelfeld der Tabelle feststeckt, das Spiel durchaus ausgeglichen. Inter spielte einfallslos, Chancen waren auf beiden Seiten Mangelware. Quasi aus dem Nichts zirkelte Barella den Ball dann nach etwas mehr als einer halben Stunde von der Strafraumgrenze zur Führung für die Mailänder ins Tor (31.). Mit dem 1:0 im Rücken änderten die Nerazzurri nichts an ihrer Spielweise und ließen so die Gastgeber um ein Haar wieder ins Spiel kommen, doch Bonaventura und Biraghi scheiterten an Handanovic (37.).

Tore und Karten

0:1 Barella (31')

0:2 Perisic (52')

AC Florenz
Florenz

Dragowski - Venuti , Martinez Quarta , Pezzella, Igor, Biraghi - Bonaventura, Amrabat , Eysseric - Vlahovic , Borja Valero

Inter Mailand
Inter

S. Handanovic - Skriniar, de Vrij, Bastoni - Hakimi, Barella , Brozovic, Vidal , Perisic - R. Lukaku , A. Sanchez

Schiedsrichter-Team
Federico La Penna

Federico La Penna Italien

Spielinfo

Stadion

Artemio Franchi

Vor den Augen von Tribünengast Ribery machte dann Perisic auf Vorarbeit von Hakimi das 2:0 (52.), was der Fiorentina völlig den Zahn zog. Inter verpasste in der Folge ein höheres Ergebnis, da sich die Gastgeber aber früh geschlagen gaben, konnten die Nerazzurri so ein paar Kräfte für den Kampf um den Scudetto und die Coppa Italia sparen.

Inter bis Sonntag Tabllenführer - Am Dienstag gegen Juve

Denn schon am kommenden Dienstag (20.45 Uhr) trifft Inter Mailand im Halbfinal-Rückspiel des Pokals auf Juventus Turin, das den ersten Vergleich mit 2:1 für sich entschied. In der Liga übernahmen die Nerazzurri zumindest bis zum Sonntag die Tabellenführung, dann spielt die AC Milan gegen den FC Cotrone (15 Uhr). Sollte Milan nicht gewinnen, könnte der Tabellenführer in der Serie A erstmals in dieser Saison Inter Mailand heißen.

dos