Bundesliga

FC Bayern: Hansi Flick zur Situation von Douglas Costa

Bayern: Gnabry hat nach Muskelbeschwerden wieder trainiert

Flick über Douglas Costa: "Eine Situation, mit der er zurechtkommen muss"

Weiß im Bayern-Dress noch nicht wieder zu überzeugen: Douglas Costa.

Weiß im Bayern-Dress noch nicht wieder zu überzeugen: Douglas Costa. imago images

Am Sonntag, beim 2:1 gegen den SC Freiburg, stand er nicht mal mehr im Kader, nachdem Douglas Costa in den vorherigen zwei Partien beim Pokal-Aus in Kiel und beim 2:3 in Mönchengladbach seine Chancen erneut nicht nutzen konnte. Im Gegenteil: Der Brasilianer wirkt derzeit behäbig, seine einstigen Tempovorteile sind vergangenen, seine Flanken haben eine zu hohe Streuung, Torgefahr bleibt aus.

So hat er wenig bis keine Möglichkeit, sich gegenüber der internen Konkurrenz um Kingsley Coman, Serge Gnabry und Leroy Sané durchzusetzen. Gerade jetzt, wenn "der Kader fast vollzählig" ist, wie Trainer Hansi Flick erklärt.

Bei Gnabry will Flick "den Tag heute noch abwarten"

Heißt auch, dass es bei Gnabry, der gegen Freiburg aufgrund von Muskelbeschwerden ausgewechselt werden musste, wieder besser aussieht. Der deutsche Nationalspieler habe an diesem Dienstag trainiert, wenngleich "wir den Tag heute noch abwarten müssen", wie der Chef-Coach sagt.

Und unabhängig davon, ob Gnabry nun für das Duell mit Augsburg fit wird oder nicht: Costa ist die Nummer 4 unter den bayerischen Flügelstürmern und bislang, als Leihspieler von Juventus Turin, (noch) keine große Hilfe.

Flick fordert: "Im Training nochmal eine Schippe drauflegen"

"Douglas hat eine Phase gehabt, wo er hart gearbeitet hat und wir versucht haben, ihn weiterzubringen", erklärt Flick. Doch momentan sei "der Konkurrenzkampf sehr groß". Damit müsse ein Spieler beim FC Bayern eben umgehen, das ist ein Teil des Berufs eines Bayern-Profis oder, wie der Chef-Trainer sagt: "Eine Situation, mit der er zurechtkommen muss." Also einerseits hintenanstellen und andererseits an sich arbeiten und für das Team und eine neue Chance kämpfen. Da müsse man "im Training auch nochmal eine Schippe oben drauflegen", meint Flick.

Georg Holzner

kicker.tv Trainerstimme

Flick fordert Alaba-Ersatz: "Klar, dass der Verein jemanden holen muss"

alle Videos in der Übersicht