Handball

Flensburg siegt knapp beim HC Erlangen - Kiel unter Druck

Handball-Bundesliga am Mittwoch

Flensburg siegt knapp beim HC Erlangen - Kiel unter Druck

MIt einem Last-Minute-Sieg hat Flensburg im Titelrennen zumindest bis morgen die Nase vorn.

MIt einem Last-Minute-Sieg hat Flensburg im Titelrennen zumindest bis morgen die Nase vorn. imago images

Der angeschlagene Jim Gottfridsson sorgte mit einem abgefälschten Wurf für die Entscheidung. Danach gab es lange Diskussionen, ob Magnus Röd die schnelle Mitte der Erlanger regelwidrig gestoppt hatte. Die Schiedsrichter entschieden sich jedoch gegen die Rote Karte für den Norweger und den dann zwingend notwendigen Siebenmeter für die Franken. Der Schwede Gottfridsson musste zu Beginn der zweiten Hälfte verletzt vom Feld, kehrte in der Schlussphase aber stark humpelnd zurück und hielt den Flensburger Titeltraum am Leben.

Der HBW Balingen-Weilstetten sicherte sich mit dem 30:26 (16:12)-Heimsieg über die TSV Hannover-Burgdorf vorzeitig den Ligaverbleib. Den vierten Absteiger machen jetzt der TSV GWD Minden und die Eulen Ludwigshafen untereinander aus. Am Donnerstag kommt es zum direkten Duell zwischen den beiden Teams.

Nach der Kritik von Bob Hanning verlor die MT Melsungen ihr Heimspiel gegen die Füchse Berlin mit 32:35 (15:16). Hanning, Vizepräsident des Deutschen Handball-Bundes (DHB) und Geschäftsführer der Berliner, hatte die Mentalität bei den Nordhessen in Frage gestellt. Der SC DHfK Leipzig bezwang Absteiger HSG Nordhorn-Lingen mit 24:21 (11:12), der TVB Stuttgart setzte sich 31:30 (13:17) beim Bergischen HC durch.

Statistik

MT Melsungen - Füchse Berlin 32:35 (15:16)

MT Melsungen: Reichmann 7/2, K. Häfner 6, Kühn 6, Maric 5, Mikkelsen 5/1, Danner 2, Kunkel 1
Füchse Berlin: Holm 9, Lindberg 8/5, Andersson 4, Marsenic 3, Wiede 3, Drux 2, Kopljar 2, Matthes 2, Gojun 1, Koch 1
Schiedsrichter: Stefan Schneider (Barleben)/Colin Hartmann (Magdeburg)
Strafminuten: 8 / 10
Disqualifikation: Danner (28./3. Zeitstrafe) / -

DHfK Leipzig - HSG Nordhorn-Lingen 24:21 (11:12)

DHfK Leipzig: Krzikalla 7/3, Binder 4, Esche 3, M. Gebala 3, Larsen 3, Milosevic 1, Roscheck 1, Ph. Weber 1, Witzke 1
HSG Nordhorn-Lingen: Vorlicek 6, R. Weber 5/3, Stegefelt 4/3, Terwolbeck 2, Mickal 1, Miedema 1, Pöhle 1, Torbrügge 1
Schiedsrichter: Adrian Kinzel (Bochum)/Sebastian Grobe (Bochum)
Zuschauer: 1863
Strafminuten: 6 / 10
Disqualifikation: - / -

Bergischer HC - TVB Stuttgart 30:31 (17:13)

Bergischer HC: Arnesson 8/2, Gutbrod 6, Boomhouwer 5/1, Darj 3, Babak 2, Stutzke 2, Szücs 2, Uscins 1, Weck 1
TVB Stuttgart: Jer. Müller 6, V. Kristjansson 5, Lönn 5, Schulze 5, Peshevski 4, Nicolaus 2, Wieling 2, M. Häfner 1, Weiß 1
Schiedsrichter: Mirko Krag (Frankfurt/M.)/Marcus Hurst (Oberursel)
Zuschauer: 800
Strafminuten: 6 / 6
Disqualifikation: - / -

HC Erlangen - SG Flensburg-Handewitt 26:27 (11:15)

HC Erlangen: Jeppsson 7/2, Olsson 7, Marschall 4, Bissel 3, Mosindi 2, Schäffer 2, S. Firnhaber 1
SG Flensburg-Handewitt: Wanne 8, Golla 4, Larsen 4, Röd 4, Johannessen 3, Gottfridsson 2, Svan 2
Schiedsrichter: Fabian Baumgart (Altenheim)/Sascha Wild (Elgersweiher)
Strafminuten: 4 / -
Disqualifikation: - / -

HBW Balingen-Weilstetten - TSV Hannover-Burgdorf 30:26 (16:12)

HBW Balingen-Weilstetten: Schoch 9, Lipovina 6, Strosack 4, Wiederstein 3, Beciri 2, Nothdurft 2, Thomann 2/2, Saueressig 1, Zintel 1
TSV Hannover-Burgdorf: Hanne 5, Büchner 4, Krone 4, Martinovic 4/1, Pevnov 3, Brozovic 2, J. Hansen 2/2, Kuzmanovski 2
Schiedsrichter: Christian vom Dorff (Kaarst)/Fabian vom Dorff (Kaarst) Zuschauer: 250 Strafminuten: 4 / 6
Disqualifikation: - / -

dpa