Bundesliga

Fix! Dortmunds Merino wechselt zu Newcastle

Ausleihe mit Kaufoption

Fix! Dortmunds Merino wechselt zu Newcastle

Konnte sich beim BVB nicht dauerhaft durchsetzen: Mikel Merino.

Konnte sich beim BVB nicht dauerhaft durchsetzen: Mikel Merino. imago

Der erst vor einem Jahr bei CA Osasuna entdeckte Merino konnte sich in Dortmund nicht durchsetzen. In nur neun von insgesamt 51 Pflichtspielen stand der spanische Mittelfeld-Akteur auf dem Platz: Bei Rafael Benitez in Newcastle erhofft er sich mehr als die kümmerlichen 318 Einsatzminuten, die bei der Borussia innerhalb einer ganzen Saison für ihn notiert wurden. "Ich hatte verschiedene Optionen, aber ich denke, das ist genau der richtige Ort für mich", sagte Merino nach seinem Wechsel zu Newcastle.

Dortmund erhält zunächst drei Millionen Euro Leihgebühr. Beim Kauf Merinos werden dann weitere sieben Millionen zum BVB fließen.

Spielersteckbrief Merino
Merino

Merino Mikel

Borussia Dortmund - Vereinsdaten
Borussia Dortmund

Gründungsdatum

19.12.1909

Vereinsfarben

Schwarz-Gelb

Newcastle United - Vereinsdaten
Newcastle United

Gründungsdatum

01.01.1892

Vereinsfarben

Schwarz-Weiß

Dortmunds zu großer Kader schrumpft damit weiter. Vor Merino hatten sich schon Matthias Ginter nach Mönchengladbach, Sven Bender nach Leverkusen und Dzenis Burnic nach Stuttgart verabschiedet. Auch Emre Mor steht weiter im Schaufenster: Für ihn wird es unter dem neuen Trainer Peter Bosz schwer, sich durchzusetzen. Weil Mor spielen will, muss er sich verändern. Auch bei ihm könnte es auf eine Leihe hinauslaufen. Am Donnerstag setzte der 20-Jährige aufgrund von Oberschenkelproblemen mit dem Training aus und blieb im Hotel.

Abwehrspieler Joo-Ho Park steht zwar noch ein Jahr unter Vertrag beim BVB – trainiert seit drei Wochen aber nur bei der U 23 der Westfalen.

Thomas Hennecke/tru