Amateure

Firat Tuncer verlässt Meuselwitz gen Kaan-Marienborn

Oberliga Westfalen

Firat Tuncer verlässt Meuselwitz und wechselt nach Kaan-Marienborn

Firat Tuncer im Trikot des ZFC Meuselwitz. In der restlichen Spielzeit wird er für den 1. FC Kaan-Marienborn auflaufen.

Firat Tuncer im Trikot des ZFC Meuselwitz. In der restlichen Spielzeit wird er für den 1. FC Kaan-Marienborn auflaufen. imago images/opokupix

Oberliga Westfalen

Firat Tuncer zieht es zurück aus dem Nordosten Deutschlands näher an seine Heimat. Der gebürtiger Kölner, der zuletzt für Regionalligist ZFC Meuselwitz auflief, schließt sich in der Oberliga Westfalen dem 1. Kaan-Marienborn an. Für die Thüringer absolvierte der flexible Defensivmann in der laufenden Spielzeit 13 Partien.

Vor seinem Engagement beim Ost-Klub spielte der 26-Jährige für den SC Fortuna Köln (Regionalliga) und den österreichischen Zweitligisten Austria Lustenau. Ausgebildet wurde er in der Jugend beim 1. FC Köln, bei dem er auch zum türkischen U-Nationalspieler reifte und seine ersten Schritte im Herrenbereich tätigte.

"Durch unsere gute Bindung nach Meuselwitz verfolgen wir natürlich den ZFC und die Entwicklung der Spieler. Mit Firat standen wir schon länger in Kontakt", schildert Jochen Trilling, sportlichen Leiter der Käner, das Zustandekommen des Wechsels. "Er ist in Köln gut ausgebildet worden, ist schnell und technisch gut. Er bringt viele Eigenschaften mit, die unser Spiel bereichern können", so Trilling weiter, der sich sicher ist, dass durch die Verpflichtung Tuncers "für uns taktisch neue Möglichkeiten eröffnen".

Zielstrebig präsentiert sich der Neuzugang derweil: "Ich bin hier auf eine Top-Truppe getroffen, die sehr gut eingestellt ist. Die Gespräche mit den Verantwortlichen haben mich trotz bestehender anderer Angebote vollauf überzeugt", so Tuncer, der sich voll einbringen und der Mannschaft dabei helfen will, die gesteckten Ziele zu erreichen.

dw

Diese Ex-Profis kicken jetzt im Amateurfußball