Nations League

Finalteilnehmer, Auf- und Absteiger: Die Entscheidungen in der Nations League

Österreich spielt künftig in Liga A

Finalteilnehmer, Auf- und Absteiger: Die Entscheidungen in der Nations League

Die letzten Entscheidungen sind gefallen - nun steht fest, wer in der Nations League auf- und absteigt.

Die letzten Entscheidungen sind gefallen - nun steht fest, wer in der Nations League auf- und absteigt. imago images

Liga A

Gruppe 1: Sieger und Finalturnier-Teilnehmer: Italien - Absteiger: Bosnien-Herzegowina
Gruppe 2: Sieger und Finalturnier-Teilnehmer: Belgien - Absteiger: Island
Gruppe 3: Sieger und Finalturnier-Teilnehmer: Frankreich - Absteiger: Schweden
Gruppe 4: Sieger und Finalturnier-Teilnehmer: Spanien - Absteiger: Schweiz/Ukraine*

*Das Spiel zwischen der Schweiz und der Ukraine wurde abgesagt. Eine Entscheidung, wie es gewertet wird, steht noch aus.

Liga B

Gruppe 1: Aufsteiger: Österreich - Absteiger: Nordirland
Gruppe 2: Aufsteiger: Tschechien - Absteiger: Slowakei
Gruppe 3: Aufsteiger: Ungarn - Absteiger: Türkei
Gruppe 4: Aufsteiger: Wales - Absteiger: Bulgarien

Liga C

Gruppe 1: Aufsteiger: Montenegro - Teilnehmer der Relegation: Zypern
Gruppe 2: Aufsteiger: Armenien - Teilnehmer der Relegation: Estland
Gruppe 3: Aufsteiger: Slowenien - Teilnehmer der Relegation: Republik Moldau
Gruppe 4: Aufsteiger: Albanien - Teilnehmer der Relegation: Kasachstan

Die beiden Absteiger in Liga D werden in einer Relegation ausgespielt. Die Paarungen am 24./25. und am 28./29. März 2022 lauten: Kasachstan - Republik Moldau und Zypern - Estland. Die Verlierer steigen ab.

Liga D

Gruppe 1: Aufsteiger: Färoer
Gruppe 2: Aufsteiger: Gibraltar

psz