DFB-Pokal

Finaltag der Amateure: Ansetzungen stehen fest

Drei Anstoßzeiten am 25. Mai

Finaltag der Amateure: Ansetzungen stehen fest

Feiert 2017 seine zweite Auflage: Der "Finaltag der Amateure" am 25. Mai.

Feiert 2017 seine zweite Auflage: Der "Finaltag der Amateure" am 25. Mai. imago

Die ersten sechs Spiele, darunter das Finale im Rheinlandpokal zwischen Eintracht Trier und TuS Koblenz, werden bereits um 12.45 Uhr angepfiffen. Sechs weitere Partien (u.a. Niedersachsenpokal VfL Osnabrück - Lüneburger SK Hansa) folgen um 14.45 Uhr. Der dritte und letzte Slot mit sieben Spielen startet um 17 Uhr und beinhaltet namhafte Paarungen wie Rot-Weiß Essen - MSV Duisburg (Niederrhein) oder SC Paderborn - Sportfreunde Lotte (Westfalen).

Der komplette "Finaltag der Amateure" wird wie bei der Erstauflage im vergangenen Jahr ab 12.35 als große Konferenz live in der ARD übertragen. Die Sieger der jeweiligen Pokalfinals qualifizieren sich für die 1. Hauptrunde des DFB-Pokals 2017/2018.

Wie auch 2016 werden auch am diesjährigen Finaltag nicht alle 21 Endspiele ausgetragen. Die Zahl der "Ausreißer" halbierte sich aber immerhin von vier auf zwei: Das Finale des Sachsenpokals zwischen dem 1. FC Lok Leipzig und dem Chemnitzer FC wurde aufgrund von Sicherheitsbedenken nach Absprache mit der Polizei verlegt und wird bereits einen Tag zuvor, am 24. Mai um 18 Uhr angepfiffen. In Sachsen-Anhalt wird die Partie zwischen Germania Halberstadt und dem 1. FC Magdeburg erst terminiert, wenn feststeht, ob die Magdeburger in der Aufstiegsrelegation antreten. Sollte dies nicht der Fall sein, könnte auch diese Partie am 25. Mai stattfinden.

Der "Finaltag der Amateure" im Überblick:

25. Mai, 12.45 Uhr:

Baden: SG HD-Kirchheim – FC Nöttingen
Brandenburg: FC Energie Cottbus – FSV 63 Luckenwalde
Hamburg: FC Eintracht Norderstedt – SV Halstenbek-Rellingen
Rheinland: SV Eintracht Trier – TuS Koblenz
Thüringen: FSV Wacker Nordhausen – FC Rot-Weiß Erfurt
Württemberg: Sportfreunde Dorfmerkingen - Stuttgarter Kickers

25. Mai, 14.45 Uhr:

Bayern: SV Wacker Burghausen – 1. FC Schweinfurt 05
Bremen: Leher TS – Bremer SV
Hessen: SV Rot-Weiß Hadamar – SV Wehen Wiesbaden
Mecklenburg-Vorpommern: F.C. Hansa Rostock – MSV Pampow
Niedersachsen: VfL Osnabrück – Lüneburger SK Hansa
Südbaden: VfR Hausen – 1. FC Rielasingen-Arlen

25. Mai, 17 Uhr:

Berlin: FC Viktoria 1889 Berlin – BFC Dynamo
Mittelrhein: SC Fortuna Köln – Bonner SC
Niederrhein: Rot-Weiss Essen - MSV Duisburg
Saarland: SV Elversberg – 1. FC Saarbrücken
Schleswig-Holstein: SV Eichede – Holstein Kiel
Südwest: Wormatia Worms – SV Morlautern
Westfalen: SC Paderborn – Sportfreunde Lotte

kon