eFootball

FIFAe Nations Cup: Diese Länder haben sich qualifiziert

Teilnehmerfeld komplettiert

FIFAe Nations Cup: Diese Länder haben sich qualifiziert

Diese 24 Länder treten beim FIFAe Nations Cup 2021 an.

Diese 24 Länder treten beim FIFAe Nations Cup 2021 an. FIFA

24 Länder treten beim FIFAe Nations Cup 2021 an. Mit Ausnahme von Gastgeber Dänemark mussten sich alle Nationen ihren Platz erst mal erkämpfen. Zwischen dem 22. April und dem 23. Mai lief die Qualifikationsphase mit insgesamt 60 Nationalmannschaften verteilt auf fünf Regionen. Deutschland hatte in Europa keinerlei Probleme. Zwar gingen es Umut ˈUmutˈ Gültekin und Dylan ˈDullenMIKEˈ Neuhausen anfänglich ruhig an, in den Entscheidungsspielen überzeugten die eNationalspieler jedoch auf ganzer Linie.

Neben Deutschland lösten in Europa auch Schweden, Rumänien, Portugal, die Niederlande, England, Israel, Finnland, Frankreich, Belgien und Italien ihr Ticket für das Finalevent des FIFAe Nations Cup. Damit haben die meisten Top-Länder die Qualifikation erfolgreich gemeistert. In der Auflistung fehlen allerdings einige prominente Fußball- und eFootball-Nationen des Kontinents: Unter anderen schied Spaniens Auswahl - angetreten mit B-Besetzung - bereits in der Gruppenphase der Qualifikation aus. Russlands Vertretern erging es nicht besser. Für die Türkei endete das Turnier in der K.-o.-Runde nach zwei Niederlagen gegen Portugal und Belgien.

Australien und Kanada fehlen

Außerhalb Europas hielt die Qualifikation Überraschungen bereit. In Nordamerika etwa verpasste Kanada das Weiterkommen. Bei nur zwei für den Kontinent vorgesehenen Plätzen blieb neben Mexiko und den USA kein Platz mehr für die "Ahornblätter". In Asien und Ozeanien scheiterte indes Australien. Trotz fünf Tickets in der Region gingen die eSocceroos leer aus. Indonesien, Japan, Singapur, Malaysia und Südkorea stellten sich als zu stark heraus.

In Südamerika setzten sich mit Brasilien, Argentinien und Uruguay die erwarteten drei Nationen durch. Im mittleren Osten und Afrika übertrafen Katar und Saudi-Arabien die Konkurrenz. Bis zum Finalturnier in Europa haben die 24 qualifizierten eNationalmannschaften noch fast drei Monate Trainingszeit. Erst am 20. August beginnt die Endrunde des FIFAe Nations Cup in Kopenhagen. 400.000 US-Dollar gibt es dort für die teilnehmenden Länder zu gewinnen.

Alles aus der Welt des eSport und des Gaming findet ihr bei EarlyGame

Christian Mittweg

Worauf ist zu achten?

FIFA 21: ZOM – der ideale Spielmacher

alle Videos in der Übersicht