Bundesliga

FIFA erteilt Spielberechtigung für Alario

Einsatz am Sonntag gegen den HSV möglich

FIFA erteilt Spielberechtigung für Alario

Jetzt startklar für Leverkusen: Stürmer Lucas Alario.

Jetzt startklar für Leverkusen: Stürmer Lucas Alario. imago

Der zuständige Richter des Weltverbandes FIFA hat am Donnerstag in einem Eilverfahren dem 19-Millionen-Zugang die Spielberechtigung erteilt.

Die Verweigerung der Spielberechtigung durch Alarios Ex-Klub River Plate Buenos Aires sowie des argentinischen Verbands AFA sei nicht rechtens gewesen. "Wir sind froh, dass die Angelegenheit nun endlich zu den Akten gelegt werden kann", sagte Leverkusens Sportchef Rudi Völler.

Damit hat das Transfergerangel um Alario ein Ende . Der argentinische Traditionsklub hatte die Ablösezahlung der Leverkusener nicht akzeptiert.

Bayer hatte eine Ausstiegsklausel gezogen, River Plate argumentiert, die Leverkusener hätten den 24-Jährigen zum Vertragsbruch angestiftet.

Herrlich sagte, Alario habe unter dem Transferstreit am meisten leiden müssen. "Jetzt beginnt für ihn der ersehnte neue Lebensabschnitt, und wir als Mannschaft haben endlich den Spieler, der uns mit seinen Qualitäten weiterhelfen wird", kommentierte Herrlich.

bst